TG Eggenstein

1894 e.V.

Aktuelles 2023 / 2024

Aktuelles 2023 / 2024

Saisonrückblick 2023 / 2024 (II) – 3. Herren / Damen

Die 3. Herren trat in der abgelaufenen Saison in ihrer „angestammten“ Spielklasse, der Kreisklasse D in der Staffel 1 an. Gegner waren fünf, teilweise bereits aus den Vorjahren bekannte, Teams aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Die Mannschaft setzte sich auch in dieser Spielzeit wieder aus erfahrenen Spielern sowie aus Jugend- und Freizeitspielern zusammen. Die Vorrunde beendete man trotz einer negativen Bilanz (zwei Siege und drei Niederlagen) auf dem 3. Tabellenplatz. In der Rückrunde gab es eine deutliche Leistungssteigerung. Wieder landete das Team auf dem 3. Platz, diesmal jedoch punktgleich mit den beiden Erstplatzierten. Hier wurden drei Siege, ein Remis sowie eine Niederlage erreicht. Herausragend war dabei der 7:4-Heimsieg gegen den späteren Staffelsieger und Klassenprimus TV Schluttenbach. In der Vergangenheit wurden die Spiele gegen die Mannschaft aus dem Ettlinger Stadtteil regelmäßig klar verloren, meist konnten nur einzelne Sätze gewonnen. In der Endabrechnung belegte die 3. Herren den 3. Tabellenplatz. Die Bilanz der 10 Saisonspiele: fünf Siege, ein Unentschieden, vier Niederlagen, 11:9 Punkte. Die Statistik: Träger (6 Spiele / 8 Siege / 4 Niederlagen), Nugmanov (8 / 9 / 6), Meinzer F. (9 / 9 / 4), Meinzer Chr. (7 / 4 / 6), Mohedien (6 / 2 / 6), Groß (4 / 1 / 4). Die Doppelbilanz: 25 Doppel, 15 Siege, 10 Niederlagen.

Die 3. Herrenmannschaft wird in der kommenden Saison voraussichtlich wieder in der Kreisklasse D spielen.

Die Damen sind seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebes vor vier Jahren ein Erfolgsgarant. Der vorjährige Meistertitel in der Verbandsklasse Süd 2 wurde in2024 erfolgreich verteidigt. Im Kader gab es einige Veränderungen, der Erfolg blieb. Zur Halbzeit der Verbandsrunde belegten unsere Damen Platz 2. Vier Siegen standen je ein Remis und eine Niederlage entgegen. In der Rückrunde leistete sich das Team nur eine Niederlage (bei fünf Siegen). Mit einem überragenden Spielverhältnis und einem Punkt Vorsprung wurden die TGE-Mädels erneut Meister. Die Bilanz der 12 Saisonspiele: neun Siege, ein Unentschieden, zwei Niederlagen, 19:5 Punkte. Die Statistik: Griesinger A. (11 Spiele / 22 Siege / 4 Niederlagen), Gress (1 / 2 / 0), Müller (10 / 19 / 3), Griesinger C. (6 / 7 / 5), Meinzer Chr. (13 / 20 / 8), Fritz (6 / 7 / 6). Die Doppelbilanz: 18 Doppel, 14 Siege, 4 Niederlagen.

Die Damen haben auf ein mögliches Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Verbandsliga freiwillig verzichtet und werden voraussichtlich wieder in der Verbandsklasse antreten. Für die neue Spielzeit stehen bereits zwei Neuzugänge für das Team fest.

In der kommenden Ausgabe folgt der Saisonrückblick 2023 / 2024 (III) – Jugend. (2024-05-13 SGR).

 

 

Saisonrückblick 2023 / 2024 (I) – 1. / 2. Herren

Nach dem etwas unerwarteten Aufstieg im vergangenen Jahr startete unsere 1. Herren wieder in „ihrer angestammten“ Verbandsliga. Ein Jahr Pause und ein Jahr in der Verbandsklasse sowie ein auf einigen Positionen verändertes Team zeigten recht schnell, dass die Mannschaft in dieser Saison gegen den Abstieg spielen würde. In der Hinrunde gelangen lediglich drei Siege und ein Unentschieden bei sechs Niederlagen. Damit standen die Eggstoiner zur Halbzeit auf Platz neun, dem Relegationsplatz. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung und einer genau umgekehrten Bilanz in der Rückrunde (sechs Siege, ein Remis, drei Niederlagen) erreichten unsere Jungs bereits einige Spieltage vor Schluss das rettende Ufer des Nichtabstiegs. In der Abschlusstabelle belegten die 1. Herren den siebten Tabellenplatz. Die Bilanz der 20 Saisonspiele: neun Siege, zwei Unentschieden, neun Niederlagen, 20:20 Punkte. Die Statistik: Knoll (18 Spiele / 29 Siege / 6 Niederlagen), Griesinger B. (19 / 25 / 12), Eberwein (3 / 2 / 4), Stebner (17 / 11 / 18), Mang (19 / 15 / 20), Eichner (19 / 9 / 22), Becker (13 / 6 / 14), Rudolf (5 / 2 / 5), Martin (1 / 0 / 1). Die Doppelbilanz: 61 Doppel, 31 Siege, 30 Niederlagen.

Ob und wie es in der kommenden Saison weitergeht, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen. Nach dem Abgang von Mang und dem verletzungsbedingten Karriereende von Balke wird sich der Kader zur neuen Spielzeit neuformieren.

Die 2. Herren bestritt ihren Saisonauftakt erst Mitte Oktober. Nach der Auftaktniederlage gelangen in der Hinrunde fast ausnahmslos Siege. Ein gewonnenes Spiel wurde nachträglich aufgrund einer falschen Aufstellung in eine Niederlage umgewandelt, zu einer weiteren Partie trat die Mannschaft nicht an. Somit war der Aufstieg zum Abschluss der Vorrunde noch in Sichtweite. In der Rückrunde erzielten die Eggstoiner eine ähnliche Bilanz, die anderen Teams waren jedoch teilweise noch besser. Insgesamt war die Kreisliga Staffel 1 sehr ausgeglichen, Platz eins und sieben (erster Abstiegsplatz) trennten am Ende lediglich fünf Punkte. Unsere 2. Herren beendeten die Saison mittendrin auf einem guten vierten Platz. Die Bilanz der 16 Saisonspiele: neun Siege, ein Unentschieden, sechs Niederlagen, 19:13 Punkte. Die Statistik: Stebner (5 Spiele / 10 Siege / 0 Niederlagen), Rudolf M. (14 / 23 / 3), Martin (11 / 14 / 7), Zeller (11 / 12 / 5), Buchleither F. (11 / 11 / 6), Oberacker (9 / 3 / 12), Buchleither U. (8 / 6 / 7), Nagel (6 / 1 / 6), Rudolf N. (2 / 0 / 2), Träger (1 / 0 / 1), Nugmanov (10 / 1 / 13), Mohedien (1 / 0 / 2). Die Doppelbilanz: 46 Doppel, 31 Siege, 15 Niederlagen.

In der neuen Saison wird die 2. Mannschaft wieder an den Start gehen, in welcher Spielklasse und in welcher Aufstellung ist maßgeblich vom Kader der 1. Herren abhängig.

In der kommenden Woche folgt der Saisonrückblick 2023 / 2024 (II) – 3. Herren / Damen. (2024-05-03 SGR).

 

 

Die Tischtennis-Saison 2023 / 2024 ist Geschichte

Zum Abschluss der aktuellen Tischtennis-Saison waren in der vergangenen Woche noch einmal sechs unserer sieben Mannschaften im Einsatz.

Am vorletzten Mittwoch reisten die Schüler zur 2. Mannschaft des TTC Weingarten. Die Gastgeber wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und führten schnell mit 3:0. Unser Trio wehrte sich nach Kräften, konnte am Ende die 3:7-Niederlage nicht verhindern. Folgende Spieler standen an den Tischen: Meinzer F. (3 Siege), Li F., Ulrich E..

Die 2. Herren trat am selben Abend zum Ortsderby beim TTC Karlsruhe-Neureut 5 an. Beide Mannschaften konnten mit einem Sieg noch um den Meistertitel mitspielen. Die Eggstoiner traten zu diesem Spiel nicht in Bestbesetzung an. Der schnelle 3:0- und 5:1-Rückstand konnte im Verlauf des Spiels nicht mehr aufgeholt werden. Neureut siegte nach 2,5h verdient mit 9:4. Es spielten: Martin, Zeller (1 Sieg), Buchleither F. (2), Buchleither U., Rudolf N., Nugmanov + 1 Doppel.

Problemlos absolvierte die 1. Jugend am Samstagvormittag ihr letztes Spiel bei der SG-TS Durlach / Grötzingen. Erst im letzten Spiel der Begegnung konnten die Gastgeber den Ehrenpunkt holen. Die Partie endete mit einem 9:1-Sieg. Es spielten: Träger (3 Siege), Meinzer F. (3), Mohedien (2) + 1 Doppel.

Am Nachmittag ging es für die 3. Herren im Heimspiel gegen die 7. Mannschaft des TTV Ettlingen um die Verteidigung des 3. Platzes in der Kreisklasse D. Die Gäste traten ersatzgeschwächt und zu dritt an. Alle Spiele entschieden die Eggstoiner für sich, Ettlingen konnte lediglich 2 Sätze für sich verbuchen. Den 7:0-Heimsieg erspielten: Nugmanov (2 Siege), Meinzer F. (1), Meinzer Chr. (1), Mohedien (1) + 2 Doppel.

Die 1. Herren musste zum Abschluss der Verbandsrunde beim Tabellenzweiten TTV Weinheim-West antreten. Das Spiel hatte für die Endplatzierungen beider Teams keine Bedeutung mehr, war jedoch hart umkämpft. Fünf Spiele gingen bis in den Entscheidungssatz, viermal gewannen unsere Herren. Nach fast 4h Spielzeit stand eine 6:9-Niederlage auf der Anzeigetafel. Es spielten: Knoll (2 Siege), Griesinger (1), Stebner, Mang, Eichner (1), Becker + 2 Doppel.

Im allerletzten Saisonspiel musste die 2. Jugend am vergangenen Sonntagvormittag eine 1:9-Niederlage beim ASV Grünwettersbach einstecken. Unser Team mühte sich nach Kräften, konnte aber den deutlich besseren Gastgebern nur bedingt Paroli bieten. Die Statistik: Mohedien (1 Sieg), Euler T., Send.

Damit ist die Tischtennis-Saison 2023 / 2024 Geschichte. Unsere sieben Mannschaften absolvierten insgesamt 96 Spiele, davon wurden 46 Spiele gewonnen, 10 Spiele endeten Unentschieden, 40 Partien wurden verloren. Zwei Teams wurden Meister (Damen, 1. Jugend), je 1x wurden die Plätze 3-7 belegt.

In der kommenden Woche folgt der Saisonrückblick 2023 / 2024 (I) – 1. / 2. Herren. (2024-04-29 SGR).

 

 

Der 2. Meistertitel ist perfekt / Auch mit 2 Spielern kann man etwas gewinnen

Unsere Damen absolvierten in der vergangenen Woche ihre letzten beiden Saisonspiele. Am vorletzten Mittwoch traten sie zum schweren Auswärtsspiel in Forchheim an. Nachdem die Auftaktdoppel noch ausgeglichen waren, zogen die Gastgeberinnen mit drei Siegen in den ersten Einzelspielen davon. Die Damen verkürzten den Rückstand, um gleich darauf wieder zwei Spiele zu verlieren. Am Ende stand eine 4:6-Niederlage auf der Anzeigetafel.

Am Samstag im Heimspiel gegen Büchig zeigten die Mädels ihr wahres Können und fegten die Gäste mit 9:1 förmlich aus der Halle. Mit diesem Sieg verteidigen die Eggensteiner Damen ihren MEISTER-Titel in der Verbandsklasse Süd 2 aus dem Vorjahr erfolgreich. Die Statistik zu den Spielen: Griesinger A. (2 Spiele / 3 Siege); Müller (2 / 4), Griesinger C. (1 / 1), Meinzer (2 / 3), Fritz (1 / 0) + 2 Doppel. Herzlichen Glückwunsch an das Damen-Team, zu dem auch noch Gress gehört.

Die Schüler empfingen am vergangenen Freitag die TSG Blankenloch in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Das Spiel war ausgeglichen, unsere junge Mannschaft mühte sich, verlor das Match am Ende aber knapp mit 4:6. Es spielten: Kirsten (1 Sieg), Euler T., Li F. (1), Li M. (2), Stibinger.

Die bereits als Meister in der Bezirksklasse feststehende 1. Jugend gewann am Samstagvormittag ihr Spiel in Neureut knapp mit 6:4. Folgende Spieler standen an den Tischen: Träger (2 Siege), Meinzer (3), Mohedien + 1 Doppel.

Ungewöhnlich war die Mannschaftsaufstellung der 2. Jugend am Samstagnachmittag im Spiel beim KTV. Aufgrund von schulischen und anderen Verpflichtungen standen nur zwei Spieler zu Verfügung. Somit mussten drei Spiele kampflos geschenkt werden. Mit diesem 0:3-Rückstand starteten die Jungs eine furiose Aufholjagd. Sie gewannen das einzige ausgetragene Doppel sowie vier Einzelspiele und errangen am Ende ein hochverdientes 5:5-Unentschieden. Mit etwas mehr Glück hätte das Spiel sogar gewonnen werden können. Vielen Dank für diesen Einsatz an: Mohedien (3 Siege), Li. M. (1).

Zum Abschluss dieses Marathon-Spieltages begrüßten die 1. Herren den TTV Ettlingen 2 in der Verbandsliga. Die bereits als Absteiger feststehenden Gäste lagen zu Beginn des Spiels noch in Führung. Anschließend drehten die Eggstoiner die Partie mit fünf Siegen in Folge von 3:4 auf 8:4. Wenig später stand der verdiente 9:5-Heimsieg fest. Es spielten: Knoll (2 Siege), Griesinger (1), Mang (2), Eichner, Becker (2), Rudolf (1) + 1 Doppel.

Nach dem Spiel wurde MICHAEL MANG nach sieben erfolgreichen Jahren im Trikot der TG Eggenstein verabschiedet. Ihn zieht es wieder in seine südbadische Heimat. Danke für ALLES und alles Gute Micha! (2024-04-22 SGR).

Die letzten Saisonspiele:

  • Mittwoch, 24.04.2024, 18:00 Uhr      TTC Weingarten 2 – TG Eggenstein Schüler;
  • Mittwoch, 24.04.2024, 20:00 Uhr      TTC Karlsruhe-Neureut 4 – TG Eggenstein 2;
  • Samstag, 27.04.2024, 10:00 Uhr      SG-TS Durlach / Grötzingen – TG Eggenstein, Jugend 1;
  • Samstag, 27.04.2024, 14:00 Uhr      TG Eggenstein 3 – TTV Ettlingen 7;
  • Samstag, 27.04.2024, 18:00 Uhr      TTV Weinheim-West – TG Eggenstein;
  • Sonntag, 28.04.2024, 11:00 Uhr       ASV Grünwettersbach 3 – TG Eggenstein, Jugend 2.

 

 

Viel Spaß beim Veschper-Brettl-Turnier

Das der Spaß in der Tischtennis-Abteilung nicht zu kurz kommt, ist seit langer Zeit hinlänglich bekannt.

In den vergangenen Jahren wurde das Veschper-Brettl-Turnier als Spaß-Event meist in der Faschingszeit ausgetragen, diesmal wurde am vergangenen Freitag gespielt. Bei diesem Turnier darf mit ALLEM gespielt werden, nur NICHT mit einem Tischtennisschläger. Am besten bestreitet man dieses Turnier mit einem Veschper-Brett (Frühstücksbrett), daher stammt auch der Name.

16 aktive und passive Mitglieder spielten in vier Vorrundengruppen „jeder gegen jeden“, die Trost- sowie die Endrunde wurden im K-O-System ausgetragen. Es kamen kurze und lange, aber auch sehr kuriose Ballwechsel zustande.

Das Finale war eine Wiederholung aus dem Vorjahr, wieder konnten sich die beiden Spieler mit den höchsten QTTR-Werten durchsetzen. Am Ende gewann Bernd Griesinger das Endspiel gegen Martin Knoll denkbar knapp. Abgerundet wurde der kurzweilige Abend mit leckeren Pizzen und diversen isotonischen Getränken sowie dazugehörigen Siegerehrungen.

Am vergangenen Sonntag wurde mit dem Spiel der 2. Jugend bei der 3. Mannschaft des TTC Karlsruhe-Neureut der Endspurt in der Saison 2023 / 2024 eingeläutet.

Unsere junge Mannschaft hatte leider keine Chance, sie konnte jedoch weitere Erfahrungen sammeln. Es spielten: Kirsten, Ulrich E., Li. M..

In den beiden kommenden Wochen tragen unsere sieben Mannschaften insgesamt noch 12 Spiele aus. Dabei können einige Teams noch zu Meisterehren kommen, andere versuchen, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben und wieder andere möchten gerne, dass die „Rote Laterne“ zum Saisonabschluss nicht unbedingt in der heimischen Werne-Meinzer-Halle hängt.

Allen Aktiven viel Erfolg in den letzten Meisterschaftsspielen 2023 / 2024. (2024-04-15 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Mittwoch, 17.04.2024, 20:00 Uhr     TTC Forchheim 2 – TG Eggenstein Damen;
  • Freitag, 19.04.2024, 18:30 Uhr        TG Eggenstein Schüler – TSG Blankenloch;
  • Samstag, 20.04.2024, 10:00 Uhr      TTC Karlsruhe-Neureut 2 – TG Eggenstein, Jugend 1;
  • Samstag, 20.04.2024, 14:00 Uhr      TG Eggenstein, Damen – VSV Büchig 2;
  • Samstag, 20.04.2024, 14:30 Uhr      Karlsruher TV – TG Eggenstein, Jugend 2;
  • Samstag, 20.04.2024, 17:30 Uhr      TG Eggenstein – TTV Ettlingen 2.

 

 

Sieg beim Osterturnier – vom Abstiegskandidaten zum Meisteranwärter – Sensationssieg

So kann man die beiden Ostenwochen kurz zusammenfassen.

Am Karsamstag fand das traditionsreiche Oster-Turnier des TTC Karlsruhe-Neureut statt. Unser Spieler FELIX MEINZER gewann das Turnier in der Konkurrenz U19 (bis QTTR 1400). Er setzte sich dabei gegen 73 (!!!) Spieler durch. In acht Spielen von der Vor- über die Zwischenrunde bis zu den K.O.-Spielen ging Felix immer als Sieger vom Tisch, er gab dabei insgesamt nur zwei Sätze ab. Herzlichen Glückwunsch zu dieser sehr starken Leistung!

In der Nach-Oster-Woche absolvierte die 2. Herren zwei Heimspiele, die sie innerhalb kürzester Zeit vom Abstiegskandidaten zum Meisteranwärter brachte. Auf dem Papier sahen die Spiele einfach aus, es waren nacheinander die bereits als Absteiger feststehenden Teams aus Beiertheim und Ettlingenweier zu Gast in der heimischen Werner-Meinzer-Halle.

Am vergangenen Mittwoch wurden alle drei Auftaktdoppel sowie die ersten drei Einzelspiele gewonnen. Anschließend verkürzten die Beiertheimer auf 2:6, dies waren jedoch die letzten Punkte an diesem Abend für die Gäste aus dem Süden Karlsruhes. Souverän gewann unser Team mit 9:2.

Freitag – andere Aufstellung – ähnlicher Spielverlauf – gleiches Ergebnis. Wieder wurden die Auftaktdoppel und die ersten Einzelspiele gewonnen. In weiteren Verlauf gewannen die Spieler aus Ettlingenweier ebenfalls zwei Spiele. Unser Sextett siegte nach knapp 2h Spielzeit leicht und locker mit 9:2. Die Statistik zu den beiden Spielen: Rudolf (2 Spiele / 4 Siege), Martin (2 / 4), Zeller (1 / 1), Buchleither F. (1 / 0), Buchleither U. (2 / 2), Nagel (2 / 0), Träger (1 / 0), Nugmanov (1 / 1) + 6 Doppel.

Unser Team steht derzeit auf Platz 2 in der Kreisliga, Staffel 1 und könnte bei entsprechenden Spielausgängen der ausstehenden Partien sogar noch den Staffelsieg erringen.

Das (vermeintlich) einfachste aller Spiele trug die 3. Herren am Samstagnachmittag gegen den Klassenprimus vom TV Schluttenbach aus. Regelmäßig zeigten die Gäste unseren Spielern in den letzten drei Spielzeiten die Grenzen auf, häufig war bereits ein Satzgewinn ein Erfolg. Im Hinspiel verlor unser Team, das diesmal in derselben Besetzung antrat, mit 0:7 (bei 3:21 Sätzen).

Diesmal sollte ALLES anders werden. Beide Auftaktdoppel waren ausgeglichen, je ein Sieg für jede Mannschaft. Im oberen Paarkreuz mussten beide Spiele der ersten Einzelrunde in den Entscheidungssatz, beide Male gewannen die Eggstoiner. Zur Halbzeit des Spiels führten die Gastgeber 4:2. Im 2. Durchgang gab es wieder zwei Spiele, die im 5. Satz entschieden wurden. Auch hier war das Glück auf der Seite der Hausherren. Vor den Abschlussdoppeln stand das Unentschieden bereits fest. Gekrönt wurde diese Leistung mit einem Sieg im Doppel, auch wieder mit Glück im Entscheidungssatz, so daß am Ende ein 7:4-Senssationssieg auf der Anzeigetafel stand. Diesen erspielten: Nugmanov (1 Sieg), Meinzer F. (2), Meinzer Chr. (2), Mohedien + 2 Doppel. (2024-04-08 SGR).

 

 

Sechs Spiele, fünf Siege und ein Meistertitel

Den erfolgreichsten Spieltag der aktuellen Saison absolvierten fünf unserer sieben Mannschaften am vergangenen Wochenende.

Am Freitagsabend bestritten die 1. Jugend und die Schüler parallel ihre Heimspiele. 

 Die Jugend spielte gegen die SG-TS Durlach / Grötzingen. Beide Teams traten zu dritt an, somit wurde nur ein Doppel ausgetragen, in dem unsere Jungs keine Mühe hatten. In den anschließenden Einzeln spielte „jeder gegen jeden“. Auch hier konnten sich die Eggstoiner bis auf eine Ausnahme immer durchsetzen. Nach 2h Spielzeit stand ein souveräner 9:1-Sieg auf der Anzeigetafel. Es spielten: Träger (3 Siege), Meinzer (3), Mohedien (2) + 1 Doppel. Damit steht bereits zwei Spieltage vor Saisonende die Verteidigung des Meistertitels in der Jugend-Bezirksklasse für unsere 1. Jugend fest. Herzlichen Glückwunsch an das Team, zu dem neben den o.g. Spielern auch Griesinger C. und Ulrich S. gehören.

Auf der anderen Hallenseite empfingen die Schüler den TTV Friedrichstal. Beide Auftaktdoppel wurden gewonnen. Danach zeigte unser junges Team in den weiteren Einzelspielen, dass sie mit einem Sieg unbedingt die „Rote Laterne“ an den Gegner weitereichen möchte. Am Ende siegte unser Quartett verdient mit 7:3. Die Statistik: Ulrich S. (1 Sieg), Kirsten (1), Ulrich E. (2), Stibinger (1) + 2 Doppel.

Einen wichtigen 9:3-Auswärtssieg brachte die 2. Herren von ihrem Spiel bei der 5. Mannschaft des TTV Ettlingen mit nach Hause. Alle drei Doppel sowie die ersten vier Einzel gewannen die Eggensteiner. Mit einem 7:0 im Rücken spielte es sich leichter, die beiden noch fehlenden Siegpunkte wurde kurze Zeit später eingefahren. Es spielten: Rudolf (1 Sieg), Martin (1), Zeller (2), Buchleither F. (1), Buchleither U. (1), Nagel + 3 Doppel.

Am Samstagvormittag reiste die 2. Jugend zum Spiel gegen die SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach. Hier konnte unsere Mannschaft nur bedingt mithalten und verlor am Ende klar mit 1:9. Folgende Spieler standen an den Tischen: Mohedien (1 Sieg), Feye, Ulrich S., Euler T..

Die 1. Herren trug spielte am Wochenende gleich zwei Spiele aus. Teil eins des Doppelspieltages war das Heimspiel gegen den FC Lohrbach. Nach den Auftaktdoppeln führten unsere Jungs 2:1. Anschließend zogen sie mit fünf Einzelsiegen in Folge auf 7:1 davon. Der Weg bis zum souveränen 9:4-Heimsieg war danach nicht mehr weit.

Einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machte die 1. Herren mit dem 9:5-Auswärtssieg beim TTV Weinheim-West 2 am Sonntag. Auch hier führten unsere Jungs nach den Doppeln zum Start in die Partie mit 2:1. Dieser Vorsprung wurde kontinuierlich ausgebaut und war zu keiner Zeit in Gefahr.

Die beiden Siege erspielten: Knoll (2 Spiele / 4 Siege), Griesinger B. (2 / 3), Eberwein (1 / 1), Stebner (2 / 1), Mang (2 / 3), Eichner (2 / 2), Rudolf (1 / 0) + 4 Doppel.

Die Tischtennis-Abteilung wünscht allen Aktiven und deren Familien ein schönes Osterfest sowie einige geruhsame Tage. (2024-03-25 SGR).

 

Sieg, Unentschieden und Niederlage für die Eggensteiner Mannschaften

Zu Beginn der vergangenen Woche reiste die 3. Herren zur 5. Mannschaft des TTC Wöschbach. Am ungewohnten Montagsspieltag konnten beide Teams die Auftaktdoppel ausgeglichen gestalten. In der anschließenden ersten Einzelrunde legten die Gastgeber jeweils mit einem Sieg vor, unserer Mannschaft gelang jeweils der Ausgleich. In der zweiten Einzelrunde gelang mit zwei Spielsiegen eine 5:3-Führung, die die Wöschbacher kurze Zeit später ebenfalls ausgleichen konnte. So mussten an diesem Abend die beiden Abschlussdoppel entscheiden. Auch hier gewann jede Mannschaft einmal. Das Spiel endete kurz vor Mitternacht leistungsgerecht 6:6. Die Statistik: Träger (2 Siege), Nugmanov (1), Meinzer F. (1), Meinzer Chr. + 2 Doppel.

Am vergangenen Samstag waren die 1. Herren sowie die Schüler im Einsatz – mit unterschiedlichem Erfolg. Die Schüler spielten am Vormittag gegen den VSV Büchig. Beide Auftaktdoppel wurden verloren, vor allem das 2. Doppel war sehr eng und wurde erst im 5. Satz entschieden. In jeder der beiden Einzelrunden gewannen die Gastgeber drei Spiele, die Eggstoiner nur ein Spiel. Nach knapp 2h Spielzeit stand die 2:8 – Auswärtsniederlage fest. Es spielten: Herbstreit, Euler T., Ratzel (1 Sieg), Li F. (1 Sieg).

Am Nachmittag empfing die 1. Herren die 2. Mannschaft der TTG Kleinsteinbach / Singen in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Unser Sextett bleibt weiter in der Erfolgsspur und lies dem Gegner beim 9:4-Sieg keine Siegchance.

Zum Auftakt wurden zwei der drei zu spielenden Doppel gewonnen. Anschließend spielten unsere Jungs starke Einzel – viermal gewannen die Gastgeber, zweimal wurde unglücklich im Entscheidungssatz verloren. Mit einer beruhigenden 6:3-Führung ging es in die zweite Einzelrunde. Diese Führung gaben die Eggstoiner nicht mehr aus der Hand und siegten am Ende verdient. Den Heimsieg erspielten: Knoll (2 Siege), Griesinger B. (1), Stebner (1), Mang (2), Eichner (1), Martin + 2 Doppel. (2024-03-18 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 22.03.2024, 18:30 Uhr        TG Eggenstein Schüler – TTV Friedrichstal;
  • Freitag, 22.03.2024, 18:30 Uhr        TG Eggenstein, Jugend 1 – SG-TS Durlach / Grötzingen;
  • Freitag, 22.03.2024, 20:15 Uhr        TTV Ettlingen 5 – TG Eggenstein 2;
  • Samstag, 23.03.2024, 10:00 Uhr     SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach – TG Eggenstein Jugend 2;
  • Samstag, 23.03.2024, 17:30 Uhr     TG Eggenstein – FC Lohrbach;
  • Sonntag, 24.03.2024, 14:00 Uhr      TTV Weinheim-West 2 – TG Eggenstein.

 

 

Drei Siege und ein ganz wichtiger Sieg

Die TGE-Damen waren in der vergangenen Woche gleich zweimal im Einsatz.

Am vorletzten Dienstag traten sie beim TTV Ettlingenweier an. Trotz des ungewohnten Spieltages siegten unsere Mädels souverän mit 8:2. Die Auftaktdoppel gestalteten beide Teams ausgeglichen. Anschließend siegte unser Quartett sechs Mal in Folge, was einen beruhigenden Vorsprung einbrachte. Im vorletzten Spiel des Abends konnten die Gastgeberinnen noch einen Spielgewinn im Entscheidungssatz erzielen. Nach 90min. Spielzeit stand der Auswärtssieg fest.

Noch klarer bezwangen die Damen am Samstag im Heimspiel die Mannschaft von Post Südstadt Karlsruhe. Die Gäste traten nur zu zweit an, so konnte nur ein Doppel ausgetragen werden. Dies sowie acht weitere Einzelspiele gingen an die Eggstoinerinnen, einmal verlor unser Team im Entscheidungssatz. Damit stand am Ende ein 9:1 auf der Anzeigetafel. Die Statistik zu beiden Spielen: Griesinger A. (2 Spiele / 5 Siege), Müller (2 / 5), Meinzer Chr. (2 / 4), Fritz (1 / 1) + 2 Doppel.

Die 2. Herren empfing am vergangenen Freitag den TTV Friedrichstal in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Nach den Auftaktdoppeln lagen die Gastgeber mit 2:1 in Führung. Diese gaben sie kurze Zeit später aus der Hand, plötzlich lag Friedrichstal vorne. Unsere Mannschaft lies sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und holte die Führung mit drei Einzelsiegen in Folge zurück. Diese Führung verteidigten die Eggstoiner bis zum Ende der Partie. Kurz vor Mitternacht stand der 9:6-Heimsieg fest. Es spielten: Rudolf (1 Sieg), Martin, Zeller (2), Buchleither F. (2), Oberacker (1), Buchleither U. (1) + 2 Doppel.

Den wichtigsten Sieg des Wochenendes errang die 1. Herren am Samstagnachmittag beim Auswärtsspiel beim TTV Mühlhausen. Da das Hinspiel kampflos abgegeben wurde, mussten unsere Jungs diesmal die Partie auswärts bestreiten. Das enge Match war zu jedem Zeitpunkt ausgeglichen. Nach den Auftaktdoppeln sowie nach der ersten Einzelrunde lag das Eggensteiner Sextett nur 4:5 im Rückstand. Mit Kampf und auch viel Glück gewann unser Team in der zweiten Einzelrunde vier weitere Spiele, so dass vor dem Abschlussdoppel das Unentschieden bereits perfekt war. Im letzten Spiel siegten die Eggstoiner und brachten damit zwei ganz wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg mit nach Hause. Die Statistik: Knoll (1 Sieg), Griesinger B. (2), Stebner (1), Mang (1), Eichner (1), Rudolf (1) + 2 Doppel. (2024-03-11 SGR).

 

Die nächsten Spiele:

  • Samstag, 16.03.2024, 11:00 Uhr      VSV Büchig 3 – TG Eggenstein Schüler;
  • Samstag, 16.03.2024, 17:30 Uhr      TG Eggenstein – TTG Kleinsteinbach / Singen 3.

 

 

Eine positive Wochenend-Bilanz

Das Spielwochenende begann für die Tischtennis-Abteilung am letzten Freitag mit zwei deutlichen Siegen.

Die 3. Herren empfing die 2. Mannschaft der TSG Blankenloch in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Zum Auftakt wurde zwei Doppel ausgetragen, die die Gastgeber gewannen. In der ersten Einzelrunde gewannen unsere Jungs drei von vier Spielen. Anschließend wurden noch zwei Spiele, eins davon im Entscheidungssatz, gewonnen, so dass nach 90min. der verdiente 7:1-Sieg feststand. Diesen erspielten: Träger (2 Siege), Nugmanov (2), Meinzer F. (1), Groß + 2 Doppel.

Zeitgleich bestritten die TGE-Damen das Derby beim TTC Karlsruhe-Neureut 2. Das Spiel wurde zu einer einseitigen Angelegenheit für unsere Mädels. Neun Spiele wurden ohne Satzverlust gewonnen, im vorletzten Match konnten die Gastgeberinnen zwei Sätze gewinnen, was jedoch nicht zum Sieg reichte. Beim 10:0-Auswärtssieg standen folgende Spielerinnen an den Tischen: Griesinger A. (2), Müller (2), Meinzer Chr. (2), Fritz (2) + 2 Doppel.

Am Samstagvormittag hatte die 2 Jugend im Spiel bei der SG EK-Söllingen / TTC Wöschbach nur wenig Chancen. Beide Auftaktdoppel verlor unser Quartett. Im ersten Einzelspiel konnte der Spielstand mit einem Sieg im Entscheidungssatz verkürzt werden. Danach zeigten die Hausherren ihr Können mit sechs Siegen in sieben Spielen und gewannen am Ende verdient mit 8:2. Es spielten: Mohedien (2 Siege), Feye, Ulrich S., Ulrich E..

Ein schweres Auswärtsspiel absolvierte die 1. Herren am Samstagnachmittag beim BJC Buchen. Beide Teams benötigen dringend Punkte gegen den Abstieg, dementsprechend entwickelte sich ein spannendes Match. Nach den Auftaktdoppeln führten die Gastgeber mit 2:1, anschließend drehten die Eggstoiner die Partie. Danach wechselte die Führung in schöner Regelmäßigkeit – drei Siegen für Buchen folgten drei für Eggenstein, ein Sieg für Buchen – ein Sieg für Eggenstein. Vor dem Abschlussdoppel lagen unsere Jungs mit 7:8 im Hintertreffen. Mit einem Sieg im Entscheidungssatz wurde dieses Doppel gewonnen. Damit stand am Ende ein schmeichelhaftes 8:8-Unentschieden auf der Anzeigetafel. Die Statistik: Knoll (2 Siege), Griesinger B. (2), Stebner, Mang (1), Eichner (1), Becker + 2 Doppel. (204-03-04 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 08.03.2024, 20:00 Uhr        TG Eggenstein 2 – TTV Friedrichstal;
  • Samstag, 09.03.2024, 14:00 Uhr     TG Eggenstein Damen – Post Südstadt Karlsruhe;
  • Samstag, 09.03.2024, 16:00 Uhr     TTV Mühlhausen – TG Eggenstein;
  • Sonntag, 10.03.2024, 10:00 Uhr      TTC Karlsruhe-Neureut 3 – TG Eggenstein Jugend 2.

 

 

Zweite Mannschaften waren am Wochenende nicht erfolgreich

Am vergangenen Freitag waren beide Zweiten Mannschaften (Herren und Jugend) im Einsatz, leider ohne Erfolg.

Die 2. Herren trat bei der 2. Mannschaft der SG Rüppurr an. Nach den Auftaktdoppeln führten die Gastgeber mit 2:1. Mit zwei Einzelsiegen zum Auftakt der ersten Einzelrunde drehten die Eggstoiner die Partie. Anschließend verlor unser Team viermal in Folge, so dass die Rüppurrer mit einem beruhigenden Vorsprung von 6:3 in die zweite Einzelrunde gingen. Wieder konnten wir verkürzen, am Ende stand jedoch eine 6:9-Niederlage auf der Anzeigetafel. Es spielten: Rudolf (2 Siege), Martin (2), Buchleither F., Oberacker, Buchleither U. (1), Nugmanov + 1 Doppel.

Bereits das letzte Heimspiel in dieser Saison (danach folgen noch fünf Auswärtsspiele) absolvierte die 2. Jugend. In der heimischen Werner-Meinzer-Halle war der Klassenprimus der Kreisklasse, die 3. Mannschaft des ASV Grünwettersbach, zu Gast. Alle zehn Spiele endeten mit 3:0, zweimal durften unsere Spieler jubeln. Bei der 2:8-Niederlage standen folgende Spieler an den Tischen: Mohedien, Feye, Ulrich S. (1 Sieg), Li, M. (1). (2024-02-26 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 01.03.2024, 20:00 Uhr       TTC Karlsruhe-Neureut 2 – TG Eggenstein Damen;
  • Freitag, 01.03.2024, 20:00 Uhr       TG Eggenstein 3 – TSG Blankenloch 2;
  • Freitag, 01.03.2024, 20:15 Uhr       TTV Ettlingen 5 – TG Eggenstein 2;
  • Samstag, 02.03.2024, 10:00 Uhr    SG-EK Söllingen / Wöschbach – TG Eggenstein Jugend 2;
  • Samstag, 02.03.2024, 15:30 Uhr    BJC Buchen – TG Eggenstein.

 

 

1. Jugend auf Meisterschaftskurs, 1. Herren kämpft gegen den Abstieg

Die Vorzeichen für die Spiele am vergangenen Wochenende konnten unterschiedlicher nicht sein.

Die 1. Jugend reiste am Samstagnachmittag zur 2. Mannschaft der SG-Beiertheim / PS Karlsruhe. Unsere Jungs spielten zu dritt, somit wurde nur ein Doppel bestritten, welches wir knapp gewannen. Bis zur Mitte des Spiels war das Match ausgeglichen. Danach zogen die Eggstoiner an und holten drei Spielsiege in Folge, davon zwei mit Glück im Entscheidungssatz. Damit stand der achte Sieg im neunten Spiel fest. Beim 6:4-Auswärtssieg spielten: Träger (1 Sieg), Meinzer (3), Mohedien (1) + 1 Doppel.

Zur gleichen Zeit trat unsere 1. Herren beim TTC 95 Odenheim 2 an. Beide Teams lagen vor dem Spiel in der Tabelle nur einen Punkt auseinander und kämpfen gegen den Abstieg. Die Jungs fanden nicht ins Spiel und mussten sich nach 3h Spielzeit mit 4:9 geschlagen geben. Die Gastgeber konnten zwei der drei Auftaktdoppel für sich entscheiden. In der ersten Einzelrunde zogen sie auf 7:2 davon. Kurz keimte Hoffnung auf, als die Eggensteiner mit zwei Siegen verkürzen konnten. Dies waren die letzten beiden gewonnenen Spiele an diesem Tag. Mit zwei weiteren Siegen gewann Odenheim verdient das Match. Die Statistik: Knoll (2 Siege), Griesinger B. (1), Eberwein, Mang, Eichner, Becker + 1 Doppel.

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 23.02.2024, 18:30 Uhr      TTG Eggenstein Jugend 2 – ASV Grünwettersbach 3;
  • Freitag, 23.02.2024, 19:30 Uhr      SG Rüppurr 2 – TG Eggenstein 2.

Außerdem findet an diesem Wochenende die Regionsrangliste in Odenheim statt. Hier werden einige Nachwuchsspieler unseren Verein vertreten. (2024-02-19 SGR).

 

 

Unsere Damen starten mit einem Sieg in die Rückrunde

Im einzigen Spiel am Faschingswochenende empfingen die TGE-Damen die 2. Mannschaft der SG Rüppurr in der heimischen Werner-Meinzer-Halle.

Die Gäste aus dem Süden Karlsruhes traten nur zur dritt an, so dass zum Auftakt ein Doppel ausgetragen wurde. Dies gewannen die Eggstoinerinnen. Es folgten zwei klare Siege zu Beginn der Einzelspiele, was zunächst einen komfortablen Vorsprung einbrachte. Rüppurr gewann seinerseits zwei Spiele und die Begegnung war wieder ausgeglichen. Danach überzeugten unsere Damen mit vier Siegen in Folge und konnten damit einen souveränen 7:3-Erfolg verzeichnen. Es spielten: Griesinger A. (3 Siege), Müller (1), Meinzer (1), Fritz (1) + 1 Doppel. (2024-02-12 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Samstag, 17.02.2024, 13:00 Uhr     TTC 95 Odenheim 2 – TG Eggenstein;
  • Samstag, 17.02.2024, 13:30 Uhr     SG-Beiertheim / PS Karlsruhe 2 – TG Eggenstein Jugend 1.

 

 

Im Januar noch sieglos – ab sofort gewinnen die TGE-Teams auch wieder

Freitagabend, Derby-Zeit in der Werner-Meinzer-Halle: Die 1. Jugend empfing zum Spitzenspiel die 2. Mannschaft des TTC Karlsruhe-Neureut. Das Team spielte zu dritt, so dass nur ein Doppel ausgetragen wurde. Dies wurde gewonnen. Anschließend glichen die Gäste aus, bevor unsere Jungs mit sechs Siegen in Folge unaufhaltsam davonzogen. Die Spiele waren sehr eng, drei wurden erst im entscheidenden 5. Satz gewonnen. Nach fast 3h Spielzeit gewannen die Eggstoiner das Derby verdient mit 8:2. Es spielten: Träger (3 Siege), Meinzer F. (3), Mohedien (1) + 1 Doppel.

Am Samstagnachmittag reisten die 2. Herren zur TS Durlach 2. Nach den Auftaktdoppeln führte Eggenstein mit 2:1. Danach ging der Spielstand hin und her, einem Sieg der Heimmannschaft folgte einer der Gäste. Zum Ende der ersten Einzelrunde setzten sich die Durlacher ab, unser Team konnte seinerseits Siege einfahren. Nach dem Abschluss der Einzelspiele hatten die Eggstoiner einen Punkt sicher. Das abschließende Doppel ging leider verloren, die Partie endete mit einem leistungsgerechten 8:8. Die Statistik: Rudolf (1 Sieg), Martin (1), Zeller (2), Buchleither F. (1), Oberacker, Buchleither U. (1) + 2 Doppel.

Einen wahren Krimi mit noch ausgeglicheneren Spielen erlebten die Spieler und Zuschauer am Samstagabend beim Heimspiel der 1. Herren gegen den TTV Heidelberg. Nach anfänglichen Rückständen kämpften unsere Jungs verbissen um jeden Punkt und führten zur Halbzeit des Spiels mit 5:4. In der zweiten Einzelrunde legten die Heidelberger mit einem Sieg vor, die Eggtoiner glichen immer wieder aus. Das Abschlussdoppel entschied über Sieg oder Unentschieden. Wieder war auf unser Doppel-1 Verlass, nach über 4h Spielzeit stand ein 9:7-Sieg auf der Anzeigetafel. Mit diesem Sieg konnte sich das Team etwas Luft im Abstiegskampf der Verbandsliga schaffen. Es spielten: Knoll (1 Sieg), Griesinger B. (1), Stebner, Mang (2), Eichner (1), Becker (2) + 2 Doppel.

Zum Abschluss des Spielwochenendes gab es wieder ein Derby in der Jugend. Am Sonntagvormittag trat die 2. Jugend bei der 3. Mannschaft in Neureut an. Unsere Mädchen und Jungs wehrten sich nach Kräften, diesmal gingen die Neureuter als Sieger aus der Halle. Beim 3:7 vertraten folgende Spieler die Farben der TGE: Mohedien (3 Siege), Kirsten, Ulrich E., Li M. (2024-02-05 SGR).

Das nächste Spiel:

  • Samstag, 10.02.2024, 14:00 Uhr     TG Eggenstein Damen – SG Rüppurr 2.

 

 

Die Herren starten mit Niederlagen, der Nachwuchs absolviert die Bezirksrangliste erfolgreich

Am vergangenen Wochenende bestritten alle drei Herren-Mannschaften ihre Auftaktpartien in der Rückrunde. Alle Spiele wurden verloren, die Spielverläufe waren jedoch sehr unterschiedlich.

Am Freitagabend reiste die 3. Herren zur 4. Mannschaft der SG Rüppurr. Die beiden Auftaktdoppel wurden von den Gastgebern gewonnen. In der ersten Einzelrunde konnten die Eggstoiner ein Spiel gewinnen, verloren aber gleichzeitig drei Spiele, eins davon im Entscheidungssatz. Anschließend gewann Rüppurr noch zwei Spiele. Damit stand die 1:7-Niederlage fest. Es spielten: Träger, Meinzer Ch., Mohedien (1 Sieg), Groß.

Zeitgleich trat die 2. Herren beim TTC Weingarten 2 an. Diese Partie war nichts für schwache Nerven. Nach den Auftaktdoppeln führten die Eggstoiner mit 2:1. Die Führung wurden danach in den Einzelspielen auf 4:1 ausgebaut, ehe die Hausherren zum 4:4 ausgleichen konnten. Danach lag unser Team bereits mit 7:5 in Front, Weingarten holte sich die Führung zurück. Das Abschlussdoppel entschied über Unentschieden oder Niederlage. In einem dramatischen 5-Satz-Spiel verlor unsere Mannschaft im letzten Satz unglücklich mit 14:16, so dass am Ende eine 7:9-Niederlage auf der Anzeigetafel stand. Die Statistik: Rudolf (2 Siege), Martin (1), Buchleither F. (1), Buchleither U., Nagel (1), Nugmanov + 2 Doppel.

Die 1. Herren stand am Samstagabend beim Klassenprimus der Verbandsliga, dem TTC Wöschbach, an den Tischen. Die Gastgeber wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Alle drei Auftaktdoppel gingen verloren. Etwas Hoffnung keimte auf, nachdem das obere Paarkreuz auf 2:3 verkürzen konnte. Anschließend gewann Wöschbach sechs Spiele in Folge. Damit lautete der Endstand nach 2,5h Spielzeit 9:2 für Wöschbach. Die TGE vertraten: Knoll (1 Sieg), Griesinger B. (1), Stebner, Mang, Eichner, Becker.

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 02.02.2024, 18:30 Uhr      TG Eggenstein Jugend 1 – TTC Karlsruhe-Neureut 2;
  • Samstag, 03.02.2024, 16:30 Uhr   TS Durlach 2 – TG Eggenstein 2;
  • Samstag, 03.02.2024, 17:30 Uhr   TG Eggenstein – TTV Heidelberg;
  • Sonntag, 04.02.2024, 10:00 Uhr    TTC Karlsruhe-Neureut 3 – TG Eggenstein Jugend 2.

Am letzten Samstag und Sonntag wurde die Bezirksrangliste der Jugend in Spöck ausgetragen. Die TGE war mit 4 Spielern vertreten, die in ihren Altersklassen durchaus sehr beachtenswerte Leistungen zeigten. Am erfolgreichsten war Marco Li, der die Konkurrenz U11 gewann. Den 3. Platz erreichte Felix Meinzer bei der U19. Ebenfalls in der U19 belegte Sophie Ulrich den 4. Platz. Fünfter in der U12 wurde Felix Li. Die drei Erstgenannten haben sich damit für die nächste Runde, die Regionsrangliste, qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch zu diesem super Ergebnis. (2024-01-29 SGR).

 

 

Nach dem Rückrundenauftakt ist noch Luft nach oben + Winterfeier

Alle drei Nachwuchsmannschaften starteten am vergangenen Wochenende in die Rückrunde der Tischtennis-Saison 2023 / 2024.

Am Freitagabend empfing die 1. Jugend die bisher noch sieglose Mannschaft der SG Beiertheim / PS Karlsruhe 2 in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Beide Teams traten zu dritt an. Zum Auftakt wurde das einzige Doppel ausgetragen, was unsere Jungs nach anfänglichen Schwierigkeiten gewannen. Danach war das Match ausgeglichen. Die Gastgeber legten vor, die Gäste aus dem Süden Karlsruhes zogen nach, so dass am Ende ein leistungsgerechtes 5:5-Unentschieden auf der Anzeigetafel stand. Dieses Remis erspielten: Träger (2 Siege), Meinzer F. (2), Ulrich S. + 1 Doppel.

Zur gleichen Zeit reiste die 1. Schüler nach Staffort. Beide Mannschaften lagen vor dem Spiel in der Tabelle nicht weit auseinander. Beide Auftaktdoppel gingen verloren, eines davon im Entscheidungssatz. Anschließend siegten die Stafforter sieben Mal in Folge, auch dabei zwei Mal mit dem glücklicheren Ende im 5. Satz. Im allerletzten Spiel des Abends erreichten die Eggstoiner den Ehrenpunkt. Bei der 1:9-Niederlage spielten: Euler T., Li F., Ulrich E. (1), Send.

Einen Tag später stieg die 2. Jugend mit dem Heimspiel gegen den Karlsruher TV in die Rückrunde ein. Das Spiel war ähnlich ausgeglichen wie tags zuvor bei der 1. Jugend. Das Auftaktdoppel wurde souverän gewonnen, beide Teams gewannen und verloren danach gleichermaßen ihrer Spiele. Am Ende stand es 5:5. Die Statistik: Mohedien (3 Siege), Ulrich S. (1), Li M., Ulrich E. + 1 Doppel.

Am Samstagabend fand die traditionelle Winterfeier der Tischtennis-Abteilung stand. Über 60 aktive und passive Mitglieder erlebten einen kurzweiligen Abend bei leckerem Essen und kühlen Getränken. Beim TT-Quiz, Schätzspiel und Bingo waren Glück und Wissen gefragt, aber auch die beiden Tischtennis- und Mini-Tischtennisplatten und das Bier-Pong waren immer frequentiert.

Vielen Dank an ALLE, die zu dem gelungenen Abend beigetragen haben.

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 26.01.2024, 19:00 Uhr      SG Rüppurr 4 – TG Eggenstein 3;
  • Freitag, 26.01.2024, 19:45 Uhr      TTC Weingarten 2 – TG Eggenstein 2;
  • Samstag, 27.01.2024, 18:30 Uhr   TTC Wöschbach – TG Eggenstein.

Außerdem findet am kommenden Wochenende die Bezirksrangliste des Nachwuchses in Spöck statt. Hier wird die TGE mit einigen Spielern vertreten sein. (2024-01-22 SGR).

 

 

Neujahrsgruß + Auswertung der Hinrunde der Tischtennis-Saison 2023 / 2024 (II) – Jugend & Schüler

Der Verwaltungsrat wünscht allen aktiven und passiven Mitgliedern und ihren Familien sowie allen Sponsoren der Tischtennis-Abteilung ein frohes und gesundes neues Jahr, verbunden mit maximalen privaten, beruflichen / schulischen und sportlichen Erfolgen in 2024.

Die 1. Jugend ist auch in dieser Saison wieder das Maß aller Dinge in der Jugend-Bezirksklasse. Aufgrund von insgesamt nur vier teilnehmenden Mannschaften wird sowohl die Hin- als auch die Rückrunde jeweils als Doppelrunde ausgetragen. Unser Team konnte alle sechs Spiele souverän gewinnen und musste dabei nur neun Spiele abgeben. In der Rückrunde gilt es, den gewonnenen Herbstmeistertitel zu bestätigen und den Meistertitel anzupeilen. Die Statistik: Träger (16 Siege / 2 Niederlagen), Griesinger C. (5 / 2), Meinzer F. (15 / 1), Mohedien (9 / 4).

Erwartungsgemäß schwerer tut sich unsere 2. Jugend in der U19, Kreisklasse 1. Viele Mädchen und Jungs spielen ihre erste Saison, die Mannschaft hatte auch mit diversen Ausfällen zu kämpfen, ein Spiel musste sogar kampflos abgegeben werden, da nicht genügend Spieler zur Verfügung standen. Auch in dieser Spielklasse wurde eine Doppelrunde ausgetragen. Mit je einem Sieg und Unentschieden sowie sechs Niederlagen hängt die „Rote Laterne“ derzeit in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Das Team ist gewillt, dies nicht so stehen zu lassen und muss in der Rückrunde versuchen, fleißig zu punkten. Die Statistik: Mohedien (14 Siege / 2 Niederlagen), Feye (0 / 2), Li F. (0 / 2), Ratzel (0 / 2), Huncke (1 / 2), Li M. (0 / 7), Ulrich S. (1 / 6), Ulrich E. (1 / 6), Wagner (0 / 2), Kirsten (2 / 6), Herbstreit (0 / 4).

Nach langer Zeit steht wieder eine Schülermannschaft im Spielbetrieb in der U15, Kreisklasse 1. Sie schlug sich achtbar und belegt nach der Hinrunde den vierten Tabellenplatz mit einer Bilanz von je einem Sieg und Unentschieden sowie drei Niederlagen. Die Tabelle zwischen Platz drei und sechs ist sehr eng, so dass sicherlich einige spannende Spiele zustande kommen, in denen es für unsere junge Mannschaft gilt, die Spielpraxis zu nutzen und viele Punkte / Sätze / Spiele zu gewinnen. Die Statistik: Li F. (1 / 5), Li M. (3 / 5), Ulrich S. (6 / 0), Ulrich E. (4 / 6), Stibinger (0 / 4), Euler T. (0 / 4), Herbstreit (3 / 1). (2024-01-08 SGR).

Das nächste Spiel:

  • Samstag, 13.01.2024, 18:00 UhrTTV Ettlingenweier – TG Eggenstein Damen.

 

 

Auswertung der Hinrunde der Tischtennis-Saison 2023 / 2024 (I) – Damen & Herren

Die 1. Herren absolvierte eine durchwachsene Saison als Aufsteiger in der Verbandsliga. Ein klarer Sieg im ersten Spiel und ein Unentschieden gegen einen Liga-Favoriten (Weinheim-West) rief einige Euphorie hervor. Das Team hatte jedoch immer wieder mit Verletzungen und Krankheit zu kämpfen. Das allerletzte Spiel der Hinrunde wurde dadurch sogar kampflos abgegeben. Die Eggstoiner bestritten zehn Spiele, drei Siegen und einem Remis standen sechs Niederlagen entgegen. Damit steht die Mannschaft zur Halbzeit auf Platz 9, und damit auf einem direkten Abstiegsplatz. Die Abstände in der Tabelle sind jedoch nicht so groß, hier ist in der Rückrunde noch Einiges machbar. Die Statistik: Knoll (12 Siege / 3 Niederlagen), Griesinger B. (15 / 5), Mang (4 / 12), Eberwein (1 / 1), Eichner (2 / 14), Stebner (8 / 6), Becker (2 / 8), Rudolf Mi. (0 / 3).

Unsere 2. Herren stieg erst spät in die Saison ein, da in / nach der Sommerpause Verletzungen auskuriert werden mussten. Nach gutem Saisonstart konnte einmal nicht angetreten werden, einmal wurde ein gewonnenes Spiel durch den Spielleiter in eine Niederlage umgewandelt, da die Doppel falsch aufgestellt waren. Zum Abschluss der Halbserie gab es drei starke Siege, was der Mannschaft Tabellenplatz 3 einbrachte. Die Bilanz: fünf Siege, drei Niederlagen. Damit schielt das Team eher nach oben, denn nach unten. Die Statistik: Stebner (10 Siege / 0 Niederlagen), Becker (0 / 0), Rudolf Mi. (12 / 0), Martin (5 / 0), Zeller (4 / 4), Buchleither F. (4 / 1), Oberacker (2 / 7), Nagel (0 / 2), Rudolf N. (0 / 1), Nugmanov (0 / 8), Mohedien (0 / 2).

Ebenfalls auf Platz 3 beendet die 3. Herren die Hinrunde in der Kreisklasse D, Staffel 1. In fünf Begegnungen siegte das Team zwei Mal und erlitt drei Niederlagen. Hier muss aufgepasst werden, dass man nicht nach hinten abrutscht. Die Statistik: Träger (4 Siege / 2 Niederlagen), Nugmanov (3 / 4), Meinzer F. (4 / 3), Meinzer Chr. (2 / 2), Mohedien (0 / 4), Groß (1 / 2).

Die Damen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Mit fünf Siegen bei je einem Unentschieden und einer Niederlage errangen sie aufgrund des besseren Spielverhältnisses verdient den (inoffiziellen) Herbstmeistertitel in der Verbandsklasse Süd 2. Dieser Platz sollte nach Möglichkeit bis zum Ende der Saison beibehalten werden. Die Statistik: Griesinger A. (10 Siege / 2 Niederlagen), Gress (2 / 0), Müller (8 / 1), Griesinger C. (6 / 4), Meinzer Chr. (11 / 4), Fritz (3 / 4).

Die Auswertung der Hinrunde der Tischtennis-Saison 2023 / 2024 (II) – Jugend & Schüler erfolgt in der nächsten Ausgabe.

Der Verwaltungsrat wünscht allen aktiven und passiven Mitgliedern und ihren Familien sowie allen Sponsoren der Tischtennis-Abteilung ein frohes, geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie maximale sportliche Erfolge in 2024. (2023-12-18 SGR).

 

 

Sieg und Niederlage zum Abschluss der Hinrunde

Am vergangenen Freitag bestritten beide 2. Mannschaften ihre letzten Spiele und beendeten damit die Hinrunde der Tischtennis-Saison 2023 / 2024.

Die Austragung des Spiels der 2. Jugend gegen die SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach stand lange auf der Kippe. Durch ein Heimrechttausch empfingen unsere Mädels und Jungs die Gäste in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Unser Team wollte sich für die sehr deutliche Niederlage im 1. Spiel revanchieren, was zumindest teilweise gelang.

Nach den beiden Auftaktdoppeln führten die Gäste mit 2:0, wobei ein Doppel erst im Entscheidungssatz entschieden wurde. Anschließend hielt unser Team immer wieder dagegen, die siegbringenden Punkte konnten aber nicht immer eingefahren werden. Am Ende stand eine 2:8-Niederlage auf der Anzeigetafel, bei der folgende SpielerInnen an den Tischen standen: Mohedien (2 Siege), Ulrich S., Ulrich E., Herbstreit.

Im Anschluss war die 4. Mannschaft des TTC Karlsruhe-Neureut zu Gast bei unseren 2. Herren. Die bisher verlustpunktfreien Ortsnachbarn traten ersatzgeschwächt an. Unsere Jungs waren hellwach, wollten sie doch im Derby den Gästen die erste Saisonniederlage zufügen. In drei Doppeln zum Auftakt der Partie siegten die Eggstoiner zweimal, das dritte Doppel wurde im Entscheidungssatz verloren. Danach gewann das Heimteam sieben Mal in acht Spielen, davon dreimal glücklich im 5. Satz. Nach zwei Stunden Spielzeit stand der hochverdiente 9:2-Heimsieg fest. Es spielten: Stebner (2 Siege), Rudolf Mi. (2), Martin (1), Zeller (1), Oberacker (1), Rudolf N. + 2 Doppel.

Damit haben alle sieben Mannschaften der TGE ihre Spiele in der Hinrunde absolviert. Unsere Teams absolvierten insgesamt 49 Spiele, 23 Siegen standen 22 Niederlagen und 4 Unentschieden entgegen. Drei Niederlagen hätten evtl. vermieden werden können, sie kamen durch Nichtantreten (2) bzw. durch die Wertung des Spielleiters (1) zustande. (2023-12-11 SGR).

 

 

Der nächste Herbstmeister-Titel ist perfekt – die 1. Jugend überwintert auf Platz 1

Am vergangenen Freitag begrüßte die 3. Herren den TTC Wöschbach 5 zum letzten Hinrundenspiel in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Die Gastgeber starteten mit zwei Doppelsiegen in dieses Match. In beiden Einzelrunden gewannen die Eggstoiner jeweils dreimal, die Wöschbacher konnten nur eine Partie für sich entscheiden. So stand am Ende ein überlegener 7:1-Heimsieg auf der Anzeigetafel, den folgende Spieler holten: Träger (2 Siege), Nugmanov (2), Meinzer F. (1), Mohedien + 2 Doppel.

Tags darauf machte die 1. Jugend beim Auswärtsspiel gegen die 2. Mannschaft der SG-Beiertheim / PS Karlsruhe den Herbstmeister-Titel in der Jugend-Bezirksklasse perfekt. Da unsere Mannschaft nur zu dritt antrat, wurde zum Auftakt nur ein Doppel ausgetragen. Dieses gewann unser Doppel souverän. Nach einem verlorenen Einzel baute unser Team die Führung kontinuierlich aus und bezwang am Ende die Gastgeber aus dem Süden Karlsruhes deutlich mit 8:2. Es spielten: Träger (2 Siege), Griesinger C. (2), Meinzer F. (3) + 1 Doppel. Nach den Damen ist dies der 2. Herbstmeister-Titel für eines unserer Teams. Herzlichen Glückwunsch an die 1. Jugend.

Parallel zu diesem Spiel absolvierte die 2. Jugend ihr Heimspiel gegen die 3. Mannschaft des ASV Grünwettersbach. Unsere Mannschaft startete mit einem Sieg im Doppel, der nach großem Kampf im Entscheidungssatz gelang. Danach waren die Einzelspiele absolut ausgeglichen, zwei Siegen für die Gäste folgten zwei Siege für das Heimteam. Anschließend gewannen die Grünwettersbacher dreimal, so dass die Gäste mit 5:4 in Front lagen. Im allerletzten Spiel des Nachmittags gelang ein Sieg. Damit gewann die 2. Jugend beim 5:5 verdient einen Punkt. Es spielten: Mohedien (2 Siege), Huncke (1), Ulrich E. (1) + 1 Doppel.

Am Sonntag konnte von drei geplanten Spielen leider nur eins gespielt werden. Aufgrund von Verletzungen und Krankheit bekam sowohl die 1. Herren als auch die 2. Jugend keine spielfähige Mannschaft zusammen. Beide mussten ihre Spiele kampflos dem Gegner schenken.

Die 2. Herren trat am Sonntag-Nachmittag beim TTV Friedrichstal an. Dieses Spiel war an Spannung und Dramatik ebenfalls nicht zu überbieten. Nach den Auftaktdoppeln führten die Eggstoiner 2:1, nach den ersten Einzelspielen 5:2. Die Gastgeber kamen immer wieder heran, zum Ausgleich reichte es aber nicht. Im Abschlussdoppel siegten unsere Jungs klar und machten damit den 9:7-Auswärtserfolg perfekt. Es spielten: Stebner (2 Siege), Rudolf (2), Martin (2), Oberacker, Nugmanov, Mohedien + 3 Doppel.

An kommenden Wochenende werden die letzten Spiele der Hinrunde ausgetragen, bevor es in die wohlverdiente Weihnachtspause geht. (2023-12-04 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Mittwoch, 06.12.2023, 20:00 Uhr     TG Eggenstein 2 – TTC Weingarten 2.
  • Freitag, 08.12.2023, 19:00 Uhr        SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach – TG Eggenstein Jugend 2;
  • Freitag, 08.12.2023, 20:00 Uhr        TG Eggenstein 2 – TTC Karlsruhe-Neureut 4.

 

 

Die TGE-Damen sind Herbstmeister

Am vorletzten Mittwoch empfing die 2. Herren die 2. Mannschaft des TS Durlach. Die Gastgeber spielten in ungewohnter Aufstellung. Nach den Auftaktdoppeln lagen die Gäste aus dem Karlsruher Osten mit 2:1 in Front, beide Siege gelangen im Entscheidungssatz. Danach zogen die Eggstoiner an, gewannen acht Spiele, während die Gäste nur noch einmal im Entscheidungssatz gewinnen konnten. So stand am Ende ein ungefährdeter 9:3-Sieg auf der Anzeigetafel. Die Statistik: Becker (2 Siege), Rudolf (2), Zeller (2), Buchleither F. (1), Nagel, Nugmanov (1) + 1 Doppel. Leider wurde das Spiel nachträglich in eine 0:9-Niederlage umgewandelt, da die Doppel falsch aufgestellt wurden.

2 Tage später hatten die Schüler den TTC Weingarten 2 zu Gast. Unser neuformiertes Team kämpfte um jeden Punkt, die Weingartener waren an diesem Abend aber um Einiges stärker und gewannen das Spiel mit 9:1. Es spielten: Li F., Li. M., Ulrich E. (1 Sieg), Stibinger.

Am vergangenen Samstag trugen die TGE-Damen ihr letztes Hinrundenspiel aus. Gegner in der Werner-Meinzer-Halle war der 1. TC Ittersbach. Die Damen starteten wie die sprichwörtliche Feuerwehr, gewannen ein Doppel- sowie acht Einzelspiele in Folge. Im allerletzten Spiel des Nachmittags erzielten die Gäste den Ehrenpunkt. Beim 9:1 standen folgende Spielerinnen an den Platten: Griesinger A. (3 Siege), Müller (2), Griesinger C. (1), Meinzer (2) + 1 Doppel. Damit sicherten sich die Damen vorzeitig den Herbstmeistertitel in der Verbandsklasse Süd 2. Herzlichen Glückwunsch!

Anschließend begrüßte die 1. Herren den TTC Odenheim 2. Unsere Jungs musste die Aufstellung verändern und fanden nur bedingt ins Spiel. Nach knapp drei Stunden Spielzeit mussten sich die Gastgeber mit 4:9 geschlagen geben. Die TGE vertraten: Knoll (2 Siege), Griesinger B., Mang, Eichner, Stebner (1), Rudolf + 1 Doppel. (2023-11-28 SGR).

 

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 01.12.2023, 20:00 Uhr       TG Eggenstein 3 – TTC Wöschbach 5;
  • Samstag, 02.12.2023, 13:30 Uhr    SG-Beiertheim / PS Karlsruhe 2 – TG Eggenstein Jugend 1;
  • Samstag, 02.12.2023, 14:00 Uhr    TG Eggenstein Jugend 2 – ASV Grünwettersbach 3;
  • Sonntag, 03.12.2023, 10:00 Uhr     TTC Karlsruhe-Neureut 3 – TG Eggenstein Jugend 2;
  • Sonntag, 03.12.2023, 14:00 Uhr     TTV Mühlhausen – TG Eggenstein;
  • Sonntag, 03.12.2023, 14:30 Uhr     TTV Friedrichstal – TG Eggenstein 2.

 

 

Platz 2 in der Bezirksmeisterschaft Jungen U15

Am vergangenen Wochenende pausierte der Liga-Spielbetrieb, stattdessen wurden die Jugend - Bezirksmeisterschaften in Spöck ausgetragen. Von unserer Abteilung waren insgesamt drei Jungs am Start.

In der Altersklasse U19 (bis 1.200 Punkte) erreichte Zoran Mohedien den 9. Platz von 35 Teilnehmern. Mit je einem Sieg und einer Niederlage in der Vorrunde qualifizierte er sich für die Zwischenrunde. Dieses Spiel war hart umkämpft, nach zwei klaren Satzgewinnen machte es Zoran nochmal spannend, konnte sich aber im Entscheidungssatz durchsetzen und zog in das Achtelfinale ein. Hier unterlag er leider mit 0:3.

Am Sonntagmorgen startete Felix Li in der Konkurrenz Jungen U11 gegen 13 Spieler. In seiner Vorrundengruppe konnte Felix vier Spiele gewinnen und verlor zwei Spiele. Damit belegt er am Ende einen sehr guten 5. Platz. Auch im Doppel war Felix sehr erfolgreich. Mit einem Spieler vom TTC Weingarten gewann er im Viertel- sowie Halbfinale. Im Finale konnten die Jungs nicht mehr ganz an die vorherigen Spiele anknüpfen und wurden mit einer knappen Niederlage Vize-Bezirksmeister.

Sonntagnachmittag, Jungen U15. Unser „zweiter Felix“, Felix Meinzer, hatte in der Vorrunde wenig Mühe und gewann beide Spiele locker. Das Achtelfinale war hart umkämpft, Felix konnte alle drei Sätze in der Verlängerung gewinnen. Viertel- und Halbfinale stellten für ihn kein Problem dar. Im Finale konnte Felix gegen den Turnierfavoriten aus Grünwettersbach lange mithalten, am Ende reichte es nicht ganz. Felix wurde ebenfalls Vize-Bezirksmeister, ein hervorragendes Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch an alle drei Jungs!

Am vorletzten Mittwoch empfingen unsere Damen die 2. Mannschaft des TTC Karlsruhe-Neureut in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Die Gäste traten nur zu zweit an. In diesem einseitigen Spiel gewannen die TGE-Damen alle Spiele und gaben dabei nur vier Sätze ab. Beim 10:0-Sieg spielten: Müller (3), Griesinger C. (3), Meinzer Chr. (3), Fritz + 1 Doppel.

Das Spiel der 2. Herren bei der SG Rüppurr 2 wurde aufgrund von kurzfristigen Ausfällen abgesagt.

Am vergangenen Freitag konnten wir nach langer Zeit unseren langjährigen Jugendtrainer Bernd „Mecki“ Nölke endlich wieder in unsere Halle begrüßen. Er machte sich auch sofort wieder „an die Arbeit“ und trainierte mit den Kids und Jugendlichen. Welcome back, Mecki! (2023-11-20 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Mittwoch, 22.11.2023, 20:00 Uhr     TG Eggenstein 2 – TS Durlach 2;
  • Freitag, 24.11.2023, 18:30 Uhr        TG Eggenstein Schüler – TTC Weingarten 2;
  • Samstag, 25.11.2023, 14:00 Uhr     TG Eggenstein Damen – 1. TC Ittersbach;
  • Samstag, 25.11.2023, 17:30 Uhr     TG Eggenstein – TTC 95 Odenheim 2.

 

 

Fast alle Teams im Einsatz

Am vergangenen Wochenende trugen sechs von unseren sieben Teams Verbandsspiele aus.

Am Freitag empfing die TGE-Schüler den VSV Büchig. Unser Team spielte in neuer, ungewohnter Aufstellung mit zwei absoluten Neulingen. Allen merkte man eine gewisse Nervosität an. Trotzdem wurde um jeden Punkt gekämpft. Am Ende stand eine etwas zu hoch ausgefallene 1:9-Niederlage auf der Anzeigetafel. Es spielten: Ulrich E., Stibinger, Euler T., Herbstreit (1 Sieg).

Die 3. Herren reiste zum Klassenprimus in der Kreisklasse D, dem TV Schluttenbach. Für die Eggstoiner ist die Mannschaft aus dem Ettlinger Stadtteil noch nie ein gutes Pflaster gewesen. Auch diesmal konnten wir nur drei Sätze gewinnen. Bei der 0:7-Niederlage spielten: Nugmanov, Meinzer F., Meinzer Chr., Mohedien.

Am Samstagmorgen, fast noch zu nachtschlafender Zeit, bestritt die 1. Jugend das Derby bei der 2. Mannschaft des TTC Karlsruhe-Neureut. Unsere Jungs waren jedoch hellwach, gewannen das Auftaktdoppel sowie die ersten vier Einzelspiele. Die Gastgeber gaben sich noch nicht geschlagen, gewannen drei Spiele. Nach etwas mehr als 2 Stunden Spielzeit stand der souveräne 7:3-Ausswärtssieg fest, den folgende Jungs erspielten: Träger (2 Siege), Meinzer F. (3), Mohedien (1) + 1 Doppel.

Am Nachmittag trat die 2. Jugend beim Karlsruher TV an. Im Hinspiel gelang ein 6:4-Sieg. Auch diesmal war das Match bis zum zwischenzeitlichen 3:3 ausgeglichen. Danach zogen die Karlsruher mit drei Siegen davon und konnten den Sieg für sich verbuchen, da die Gäste nur noch einmal gewinnen konnten. Beim 4:6 standen folgende Spieler an den Tischen: Mohedien (3 Siege), Li M., Kirsten (1).

Die TGE-Damen spielten bei der SG Rüppurr 2. In den beiden Auftaktdoppeln konnten beide Teams je einmal gewinnen, auch das erste Einzelspiel ging an die Damen aus dem Süden Karlsruhes. Anschließend jubelten nur noch die Eggstoiner Damen, alle weiteren Einzelspiele wurden gewonnen. Beim 8:2-Sieg spielten: Griesinger A. (1 Sieg), Müller (2), Griesinger C. (2), Meinzer Chr. (2), Fritz + 1 Doppel.

Äußerst kurios starteten die 1. Herren im Auswärtsspiel beim TTV Heidelberg. In allen drei Auftaktdoppeln sahen sie nach einer 2:0-Satzführung schon wie die sicheren Sieger aus. Alle drei Doppel wurden jedoch im Entscheidungssatz verloren. So liefen die Jungs von Beginn an einem Rückstand hinterher, der letzlich nicht mehr aufzuholen war. In dieser Partie gab es insgesamt sechs Spiele, die in den Entscheidungssatz mussten: alle sechs wurden verloren. So stand nach über 4 Stunden Spielzeit eine 6:9-Niederlage auf der Anzeigetafel. Es spielten: Knoll (2 Siege), Griesinger B. (2), Mang, Eichner, Stebner (2), Rudolf. (2023-11-13 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Mittwoch, 15.11.2023, 20:15 Uhr     TG Eggenstein Damen – TTC Karlsruhe-Neureut 2;
  • Freitag, 17.11.2023, 20:00 Uhr        SG Rüppurr 2 – TG Eggenstein 2.

 

 

1. Jugend weiter ungeschlagen

Die 1. Jugend zieht weiterhin unaufhaltsam ihre Kreise in der Jugend-Bezirksklasse. Am vergangenen Freitag empfing die Mannschaft das Team der SG-Beiertheim / PS Karlsruhe 2 in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Da die Gäste nur zu dritt antraten, fand zum Auftakt der Partie nur ein Doppel statt. Dieses Spiel sowie die folgenden beiden Einzel gingen an die Hausherren. Im weiteren Verlauf bauten die Eggstoiner ihre Führung kontinuierlich aus und gewannen am Ende hochverdient mit 9:1. Es spielten: Träger (3 Siege), Griesinger C. (1), Meinzer F. (2), Mohedien (2) + 2 Doppel.

Am Samstagnachmittag hatte die 2 Jugend die Mannschaft der SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach zu Gast. In diesem Spiel konnten unsere Mädchen und Jungs leider nicht an das vorherige Match anknüpfen. Die Partie wurde nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit klar verloren. Folgende SpielerInnen standen an den Tischen: Li F., Li M., Ulrich E., Herbstreit.

Tags darauf trug die 1. Herren ihr Spiel gegen die 2. Mannschaft des TTV Ettlingen aus. Alle drei Auftaktdoppel wurden gewonnen. Die folgende Einzelrunde gestalteten beide Teams ausgeglichen. Anschließend gewannen unsere Jungs vier weitere Spiele, so dass am Ende ein verdienter 9:4-Ausswärtssieg auf der Anzeigetafel stand. Diesen Sieg erkämpften: Knoll (2 Siege), Griesinger B. (2), Mang (1), Eichner (1), Stebner, Becker + 3 Doppel. (2023-11-06 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 10.11.2023, 18:30 Uhr       TG Eggenstein Schüler – VSV Büchig;
  • Freitag, 10.11.2023, 20:00 Uhr       TV Schluttenbach – TG Eggenstein 3;
  • Samstag, 11.11.2023, 10:00 Uhr    TTC Karlsruhe-Neureut 2 – TG Eggenstein Jugend 1;
  • Samstag, 11.11.2023, 14:30 Uhr    Karlsruher TV – TG Eggenstein Jugend 2;
  • Samstag, 11.11.2023, 16:30 Uhr    SG Rüppurr 2 – TG Eggenstein Damen;
  • Samstag, 11.11.2023, 18:30 Uhr    TTV Heidelberg – TG Eggenstein.

 

 

Viele Spiele mit unterschiedlichem Erfolg

Spät stieg die 2. Herren in die Saison ein, verletzungsbedingt mussten einige Spiele auf einen späteren Zeitpunkt verlegt werden. In der vorletzten Woche traten die Jungs gleich zweimal auswärts an und brachten zwei Siege mit nach Hause.

Am Dienstag bei der 2. Mannschaft des TTV Ettlingenweier führten die Eggstoiner bereits 6:1 und 8:3. Im letzten Spiel des Abends spielten die beiden Doppel-1 um den Sieg in diesem Match. Dieses Spiel wurde souverän gewonnen, so dass am Ende ein 9:7-Auswärtssieg auf der Anzeigetafel stand.

Leichter gestaltete sich die Partie am Donnerstag bei der SG-Beiertheim / PS Karlsruhe 2. Auch hier führten die Gäste schnell mit 6:1 und gewann nach etwas mehr als 2 Stunden Spielzeit das Match souverän mit 9:3. Die Statistik zu beiden Spielen: Stebner (2 Siege im 1. Spiel / 2 Siege im 2. Spiel), Rudolf (2 / 2), Zeller (1 / 2), Buchleither F. (1 / 1), Oberacker, Nugmanov + 5 Doppel.

Am vergangenen Freitag empfing die 1. Herren die 2. Mannschaft des TTV Weinheim-West in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, die Gastgeber führten nach den Auftaktdoppeln mit 2:1, die erste Einzelrunde gestalteten beide Teams ausgeglichen. In der zweiten Einzelrunde gewannen die Eggstoiner die Oberhand und konnten kurz vor Mitternacht einen verdienten 9:6-Erfolg feiern. Es spielten: Knoll (2 Siege), Griesinger B. (1), Mang (1), Eichner (1), Stebner (1), Becker (1) + 2 Doppel.

Zur gleichen Zeit absolvierten die Damen ihr Auswärtsspiel beim VSV Büchig 2. Beide Teams spielten zu dritt, unsere Damen dazu noch in einer ungewohnten Besetzung. Die Gastgeberinnen gewannen das einzige Doppel zum Auftakt. In den anschließenden Einzeln fanden unsere Damen leider nicht ins Spiel und konnten nur zwei Partien für sich entscheiden. Beim 2:8 standen folgende SpielerInnen an den Tischen: Müller (2 Siege), Meinzer Chr., Fritz.

Am ersten Feriensamstag hatte die 2. Jugend den Karlsruher TV zu Gast. Auch hier spielten beide Teams zu dritt. In einem Doppel und neun Einzelspielen hatte unsere Jugend das Glück auf seiner Seite und gewann am Ende verdient mit 6:4. Es spielten: Mohedien (3 Siege), Ulrich S. (1), Kirsten (1) + 1 Doppel.

Zum Abschluss des Tischtennis-Wochenendes reiste die 3. Herren am letzten Sonntag zum TTV Ettlingen 7. Beide Auftaktdoppel verliefen ausgeglichen. In der ersten Einzelrunde waren die Gastgeber stärker und konnten ihre Führung ausbauen. Vor den beiden Abschlussdoppeln lagen die Ettlinger 6:4 in Front. Nur mit zwei Siegen konnten noch das Unentschieden gerettet werden. Dies gelang leider nicht, da auch die Doppel ausgeglichen waren. Bei der 5:7-Niederlage spielten: Träger, Meinzer F. (1), Meinzer Chr. (1), Groß (1) + 2 Doppel. (2023-10-20 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 03.11.2023, 18:30 Uhr     TG Eggenstein Jugend 1 – SG-Beiertheim / PS Karlsruhe 2;
  • Samstag, 04.11.2023, 14:00 Uhr  TG Eggenstein Jugend 2 – SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach;
  • Sonntag, 05.11.2023, 14:30 Uhr    TTV Ettlingen 2 – TG Eggenstein.

 

 

Samstag und der 5. Satz: Am vergangenen Wochenende war das keine gute Kombination

Die in Bestbesetzung angetretene 1. Jugend lies am vergangenen Freitag der Mannschaft der SG-TS Durlach / Grötzingen überhaupt keine Chance und festigte mit einem überlegenden 10:0-Heimsieg die Tabellenführung in der Jugend-Bezirksklasse. Die Durlacher konnten in diesem Spiel nur vier Sätze gewinnen. Es spielten: Träger (3 Siege), Griesinger C. (2), Meinzer F. (2), Mohedien (2) + 1 Doppel.

Genauso souverän, aber sehr viel überraschender gelang unser Schülermannschaft ebenfalls ein 10:0-Sieg beim TTV Friedrichstal. Beide Teams traten zu viert an, so dass zu Beginn der Partie zwei Doppel ausgetragen wurden, die unsere Mädchen und Jungs problemlos meisterten. Anschließend gewannen die Eggstoiner alle acht Einzelspiele, die Friedrichstaler erzielten dabei nur drei Satzgewinne. Für die TGE standen folgende SpielerInnen an den Tischen: Li M. (2 Siege), Ulrich S. (2), Ulrich E. (2), Herbstreit (2) + 2 Doppel.

Am Samstagnachmittag empfingen die TGE-Damen die 2. Mannschaft des TTC Forchheim in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Unsere Damen gewannen das einzige Doppel sowie die ersten beiden Einzelspiele mühelos. Danach folgte das erste von drei 5-Satz-Spielen. Dieses wurde, wie später die anderen beiden, äußerst unglücklich verloren. Die Damen aus Forchheim holten Punkt für Punkt auf, am Ende stand ein leistungsgerechtes Unentschieden auf der Anzeigetafel. Das 5:5 erspielten: Griesinger A. (2 Siege), Griesinger C., Meinzer Ch. (1), Fritz (1) + 1 Doppel.

Am Abend war der bisher verlustpunktfreie TTC Wöschbach zu Gast bei den unseren 1. Herren. Viel rechneten sich unsere Jungs nicht aus, umso überraschender war die 3:0-Führung nach den Auftaktdoppeln. Danach ging es mit den 5-Satz-Spielen weiter: In der ersten Einzelrunde verloren unsere Jungs vier von sechs Spielen im Entscheidungssatz, und auch dieser ging meist noch in die Verlängerung. Trotzdem schlugen sich die Eggstoiner wacker. In der zweiten Einzelrunde wurden die Gäste stärker. Die letzten beiden Einzelspiele waren wieder 5-Satz-Spiele, endlich hatte auch das Heimteam Glück und gewann eines dieser beiden Matches. Mit dem fünften Sieg im sechsten 5-Satz-Spiel des Abends gewannen die Wöschbacher glücklich die Partie mit 9:6. Es spielten: Knoll, Griesinger B. (1 Sieg), Mang, Eichner, Stebner (2), Becker + 3 Doppel. (2023-10-23 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Dienstag, 24.10.2023, 19:45 Uhr         TTV Ettlingenweier 2 – TG Eggenstein 2;
  • Donnerstag, 26.10.2023, 19:45 Uhr     SG-Beiertheim / PS KA 2 – TG Eggenstein 2;
  • Freitag, 27.10.2023, 20:00 Uhr            TG Eggenstein – TTV Weinheim-West 2;
  • Samstag, 28.10.2023, 14:00 Uhr         TG Eggenstein Jugend 2 – Karlsruher TV;
  • Sonntag, 29.10.2023, 14:30 Uhr          TTV Ettlingen 7 – TG Eggenstein 3.

 

 

Das erste Wochenende ohne Punkte

Am vergangenen Freitag stieg die 2. Herren als letztes aller TGE-Teams in die Saison 2023 / 2024 ein. Zu Gast in der heimischen Werner-Meinzer-Halle war die 5. Mannschaft des TTV Ettlingen.

Die Mannschaft startete gut ins Spiel, von den drei Auftaktdoppeln wurden zwei gewonnen. Nach den ersten drei Einzeln lag unser Team 4:2 in Führung. Danach kippte das Spiel, die Gäste fanden besser ins Match und lagen zum Ende der ersten Einzelrunde ihrerseits mit 5:4 in Front. In der zweiten Einzelrunde das gleiche Bild – zwei Siege für die Hausherren, vier für die Ettlinger. Damit war nach etwas mehr als 3 Stunden Spielzeit die 6:9-Auftaktniederlage besiegelt. Es spielten: Rudolf (2 Siege), Zeller, Buchleither F. (2), Oberacker, Nagel, Nugmanov + 2 Doppel.

Einen Tag später trug die 3. Herren ihr Heimspiel gegen die SG Rüppurr 4 aus. Die beiden Auftaktdoppel waren ausgeglichen, mit fünf Siegen in Folge baute die Mannschaft aus dem Süden Karlsruhes die Führung weiter aus. Am Ende stand eine 2:7-Niederlage auf der Anzeigetafel. Für die TGE standen folgende Spieler an den Tischen: Nugmanov, Meinzer F. (1 Sieg), Mohedien, Groß + 1 Doppel. (2023-10-16 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 20.10.2023, 18:15 Uhr      TTV Friedrichstal – TG Eggenstein Schüler;
  • Freitag, 20.10.2023, 18:30 Uhr      TG Eggenstein Jugend 1 – SG TS Durlach / Grötzingen;
  • Samstag, 21.10.2023, 10:00 Uhr   SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach – TG Eggenstein Jugend 2;
  • Samstag, 21.10.2023, 14:00 Uhr   TG Eggenstein Damen – TTC Forchheim 2;
  • Samstag, 21.10.2023, 17:30 Uhr   TG Eggenstein – TTC Wöschbach.

 

 

Ein Krimi am Samstagabend

Der 1. Doppelspieltag der Jugend fand am vergangenen Freitag in der heimischen Werner-Meinzer-Halle statt. Auf der einen Hallenseite trug die 2. Jugend ihrMatch gegen die 3. Mannschaft des TTC Karlsruhe-Neureut aus, auf der anderen Seite spielte die Schüler gegen den TTC Staffort.

Das einzige Doppel im Jugendspiel konnten unsere Jungs für sich entscheiden. Danach war das Spiel ausgeglichen, die Neureuter gingen immer wieder inFührung, Eggstoi zog nach. Am Ende reichte es nicht ganz zum Unentschieden. Bei der 4:6-Niederlage standen folgende Spieler an den Tischen: Mohedien (3 Siege), Feye, Wagner, Kirsten + 1 Doppel.

Die Schüler starteten mit zwei Auftaktdoppeln. Die Jungs verloren das Spiel deutlich, die Mädchen unglücklich im Entscheidungssatz. Anschließend wurde die erste Einzelrunde ausgetragen. Die ersten beiden Duelle gingen verloren, danach konnte unser Team zwei Spielgewinne verzeichnen. Leider konnten die Mädchen und Jungs in der zweiten Einzelrunde nur noch ein Spiel für sich entscheiden, so dass am Ende eine 3:7-Niederlage auf der Anzeigetafel stand. Es spielten: Li, F., Li M., Ulrich S. (2 Siege), Ulrich E. (1).

Das „Abendspiel“ bestritten unsere Damen gegen Post Südstadt Karlsruhe. Die Gäste traten nur zu zweit an, so dass drei Spiele kampflos gewonnen wurden. Auch sonst war das Match eine einseitige Angelegenheit, die Damen aus dem Süden von Karlsruhe konnten nur eine Partie für sich entscheiden. Am Ende benötigten unsere Mädels für den überlegenen 9:1-Sieg gerade einmal eine Stunde. Es spielten: Griesinger A. (3 Siege), Griesinger C. (2), Meinzer (3) + 1 Doppel.

Ein wahrer Krimi wurde den zahlreichen Zuschauern am Samstagabend im Spiel der 1. Herren gegen den TTV Weinheim-West geboten. Die Gäste wurden in den Auftaktdoppeln ihrer Favoritenrolle gerecht, sie führten 2:1. Danach wendete sich das Blatt, unsere Jungs gewannen vier Spiele. Mit einer 5:4-Führung ging es in die zweite Einzelrunde. Dort wurde die Führung auf 7:4 ausgebaut. Die Weinheimer gaben nicht klein bei und drehten das Spiel mit vier Siegen in Folge, zwei davon im Entscheidungssatz, abermals. Das Abschlussdoppel entschied über Unentschieden oder Niederlage. Mit einem klaren Sieg in diesem Doppel erkämpften sich die Eggstoiner beim 8:8 verdient einen Punkt. Die Statistik: Knoll (2 Siege), Griesinger B. (2), Mang (1), Eichner, Stebner (1), Becker + 2 Doppel. (2023-10-09 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 13.10.2023, 20:00 Uhr        TG Eggenstein 2 – TTV Ettlingen 5;
  • Samstag, 14.10.2023, 14:00 Uhr     TG Eggenstein 3 – SG Rüppurr 4.

 

 

Die 1. Jugend ist weiter ungeschlagen

Am vergangenen Wochenende ruhten die Tischtennisbälle in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Stattdessen absolvierten unsere beiden ersten männlichen Mannschaften zwei sehr unterschiedliche Auswärtsspiele.

Am Samstagmorgen spielte die 1. Jugend „um die Ecke“ in Durlach ihr Match gegen die SG-TS Durlach / Grötzingen. Beide Teams traten zu dritt an, so dass nur ein Doppel ausgespielt wurde. Dies gewannen unsere Jungs deutlich. Anschließend spielte in den Einzeln „jeder gegen jeden“. Damit waren alle Spieler permanent im Einsatz. Die ersten drei Einzel gingen, bei einem Satzverlust, an die Eggstoiner. Die Gastgeber konnten im vierten Einzel den ersten Punkt gewinnen. Dieser sollte sich danach als der Ehrenpunkt herausstellen, da unsere Jungs alle weiteren Spiele überzeugend gewannen. Beim 9:1-Sieg standen folgende Spieler an den Tischen: Träger (3 Siege), Meinzer F. (3), Mohedien (2) + 1 Doppel.

Die weiteste Anreise in dieser Verbandsligasaison bestritt die 1. Herren am Samstagnachmittag, um nach Lohrbach, einem Ortsteil von Mosbach, zu kommen. Beim dortigen FC mussten die Jungs kurzfristig auf die etatmäßige Nummer 1, Knoll, verzichten. In den drei Auftaktdoppeln merkte man die Umstellungen noch nicht, zwei Doppel gewannen die Eggstoiner. In der ersten Einzelrunde drehten die Gastgeber mit fünf Siegen (zwei davon glücklich im Entscheidungssatz) aus sechs Spielen das Spiel, nach dem 1:2 nach den Doppeln stand es jetzt 6:3. Diesen Vorsprung verteidigten die Lohrbacher bis zum Schluss. Nach 3,5h Spielzeit stand ein verdienter 9:5-Sieg auf der Anzeigetafel. Eggenstein spielte mit: Griesinger B. (2 Siege), Mang, Eberwein (1), Eichner, Stebner, Becker + 2 Doppel. (2023-10-02 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 06.10.2023, 18:30 Uhr      TG Eggenstein Jugend 2 – TTC Karlsruhe-Neureut 3;
  • Freitag, 06.10.2023, 18:30 Uhr      TG Eggenstein Schüler – TTC Staffort;
  • Freitag, 06.10.2023, 20:00 Uhr      TG Eggenstein Damen – Post Südstadt Karlsruhe;
  • Samstag, 07.10.2023, 17:30 Uhr   TG Eggenstein Herren – TTV Weinheim-West.

 

 

Ein Wochenend-Spieltag mit unterschiedlichen Ergebnissen

Am vergangenen Freitag reisten gleich zwei Mannschaften zu Verbandsspielen nach Blankenloch.

Die 1. Schüler bestritt ihr allererstes Spiel in ihrer Altersklasse. Es war ein enges Match mit ausgeglichenen Spielen. Am Ende stand ein 5:5 auf der Anzeigetafel, die Mädchen und Jungs hatten sich das Remis sehr verdient. Es spielten: Li F. (1 Sieg), Li M. (1), Ulrich S. (2), Ulrich E. + 1 Doppel.

Anschließend gelang der 3. Herren beim 7:0-Sieg ein erfolgreicher Saisonstart. In der Besetzung: Träger (2 Siege), Nugmanov (1), Meinzer F. (1), Meinzer Chr. (1) stand der hochverdiente Sieg bereits nach 90min. fest. Die beiden weiteren Punkte wurden in den Doppeln gewonnen.

Ähnlich schnell marschierten die Damen im 1. Saison-Heimspiel am vergangenen Samstag durch ihr Match gegen den TTV Ettlingenweier. Die Gäste erreichten dabei nur zwei Satzgewinne. Den ungefährdeten 10:0-Sieg erspielten: Griesinger A. (2 Siege), Gress (2), Meinzer Chr. (2), Fritz (2) + 2 Doppel.

Im Anschluss empfing die 1. Herren das Team vom BJC Buchen in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Der 9:2-Sieg war zu keiner Zeit in Gefahr. Folgende Spieler standen an den Tischen: Knoll (2 Siege), Griesinger B. (2), Mang (1), Eichner, Stebner (1), Becker (1) + 2 Doppel.

Viel Zeit zur Regeneration blieb den Eggstoinern nicht. Am Sonntag-Vormittag stand gleich das nächste Auswärtsspiel bei der 2. Mannschaft der TTG Kleinsteinbach / Singen an. Dieses Team zählt zu den stärksten in der Verbandsliga, sie ließen unseren Jungs, die in der gleichen Aufstellung, wie am Vorabend antraten, keinerlei Chancen. Am Ende siegten die Gastgeber klar und deutlich mit 9:0.

Der Sonntag bleibt (vorerst) nicht der Lieblingsspieltag unserer Teams, denn auch die 2. Jugend konnte eine 1:9-Auswärts-Niederlage beim ASV Grünwettersbach 3 am Sonntag-Vormittag nicht verhindern. Unser Team gab alles, es sollte nur zu einem Ehrenpunkt reichen. Es spielten: Mohedien (1 Sieg), Ratzel, Li M., Ulrich S. (2023-09-25 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Samstag, 30.09.2023, 10:00 Uhr         SG-TS Durlach / Grötzingen – TG Eggenstein Jugend 1;
  • Donnerstag, 05.10.2023, 19:45 Uhr     Post Südstadt Karlsruhe – TG Eggenstein Damen.

 

 

Erfolgreicher Saisonauftakt

Als erste von sieben Mannschaften startete die 1. Jugend am vergangenen Freitag in die neue Tischtennis-Saison 2023 / 2024. Das Team empfing die 2. Mannschaft des TTC Karlsruhe-Neureut zum Ortsderby in der heimischen Werner-Meinzer-Halle.

Das einzige Doppel gewannen die Gastgeber souverän. Da unsere Jungs nur zu dritt spielten, waren sie permanent im Einsatz, was dem Spielverlauf jedoch keinen Abbruch tat. Die ersten sechs Einzel wurden gewonnen, fünf davon ohne Satzverlust. Kampflos wollten sich die Neureuter aber nicht geschlagen geben, zwei Spiele konnten sie für sich entscheiden. Das Abschlussspiel war wieder eine klare Angelegenheit für die Eggstoiner, so dass am Ende ein hochverdienter 8:2-Sieg auf der Anzeigetafel stand. Es spielten: Träger (3 Siege), Meinzer (2), Mohedien (2) + 1 Doppel.

Am kommenden Wochenende beginnt für fünf weitere Teams die neue Spielzeit, die 1. Herren bestreitet dabei sogar einen Doppelspieltag. Einzig die 2. Herren steigt aufgrund von mehreren Ausfällen erst im Oktober in die Saison ein. (2023-09-18 SGR).

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 22.09.2023, 18:30 Uhr      TSG Blankenloch – TG Eggenstein Schüler;
  • Freitag, 22.09.2023, 20:15 Uhr      TSG Blankenloch – TG Eggenstein 3;
  • Samstag, 23.09.2023, 14:00 Uhr   TG Eggenstein Damen – TTV Ettlingenweier;
  • Samstag, 23.09.2023, 17:30 Uhr   TG Eggenstein – BJC Buchen;
  • Sonntag, 24.09.2023, 11:00 Uhr     ASV Grünwettersbach 3 – TG Eggenstein Jugend 2;
  • Sonntag, 24.09.2023, 13:00 Uhr    TTC Kleinsteinbach / Singen 2 – TG Eggenstein.

 

 

Saison-Vorschau 2023 / 2024 – Teil III (Jugend, Schüler)

Durch den großen Zulauf in unserer Jugend-Abteilung in den vergangenen Monaten hat sich das Trainer- und Betreuerteam dazu entschieden, in der kommenden Spielzeit zwei Jugend- und eine Schülermannschaft am Wettkampfbetrieb teilnehmen zu lassen.

Nach zwei Meistertiteln in den vergangenen beiden Jahren, startet die 1. Jugend wiederum in der Bezirksklasse. Leider konnten die Verantwortlichen im BaTTV nur drei weitere Teams für diese Spielklasse gewinnen. Unsere Mannschaft spielt eine Doppelrunde (je zwei Heim- und Auswärtsspiele) gegen die 2. Mannschaften von KA-Neureut und der SG-Beiertheim/PS KA sowie gegen die SG-TS Durlach / Grötzingen. Nach den erfolgreichen Vorjahren möchten die Eggstoiner wieder oben mitspielen. Folgende SpielerInnen stehen für die TGE an den Tischen: Nico Träger, Colleen Griesinger, Felix Meinzer, Zoran Mohedien.

Die 2. Jugend trat in der abgelaufenen Saison erstmals in der Kreisklasse 2 an und musste viel Lehrgeld bezahlen. Trotz teilweise guter Ansätze sprang am Ende nur ein Unentschieden in zehn Spielen heraus. Damit belegten die Mädchen und Jungs am Saisonende den sechsten Tabellenplatz. Im neuen Jahr trifft das Team in der Kreisklasse 1, ebenfalls in einer Doppelrunde, auf vier „neue“ Mannschaften aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe, gegen die sie noch nie gespielt haben. Das Saisonziel lautet: So viele Punkte und Spiele wie möglich gewinnen und mindestens einen Gegner in der Abschlusstabelle hinter sich lassen. Diese SpielerInnen sind gemeldet: Zoran Mohedien, Henrik Stieben, Erik Feye, Felix Li, Nico Ratzel, Cedric Huncke, Marco Li, Sophie Ulrich, Emma Ulrich, Daniele Bertoneri, Emilio Voccia, Justus Wagner, Jan Kirsten, Sina Stibinger, Jakob Send, Tim Euler, Tim Spathelf, Noah Herbstreit.

Es hat eine Weile gedauert, bis die TGE wieder eine Schüler-Mannschaft an den Start bringt. In der kommenden Saison spielt die 1. Schüler in der Staffel „Jungen 15 Kreisklasse 1“ gegen sechs weitere Teams. Einige SpielerInnen haben bereits Punktspiele bestritten, für die anderen geht es zunächst darum, sich in den Spielen zu beweisen und mit viel Einsatz so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Die Farben der TGE werden folgende SpielerInnen vertreten: Felix Meinzer, Felix Li, Marco Li, Sophie Ulrich, Emma Ulrich, Jan Kirsten, Justus Wagner, Sina Stibinger, Jakob Send, Tim Euler, Lion Huncke, Tim Spathelf, Lisa Euler, Emily Post, Noah Herbstreit.

Wir wünschen allen Mannschaften einen erfolgreichen Saisonstart! (2023-09-04 SGR).

 

 

Saison-Vorschau 2023 / 2024 – Teil II (3. Herren, Damen)

Die 3. Herren tritt in der kommenden Spielzeit wiederum in der Kreisklasse D, Staffel 1 an. Die fünf gegnerischen Mannschaften sind teilweise aus dem Vorjahr bekannt (Ettlingen, Schluttenbach und Rüppurr) bzw. neu (Wöschbach und Blankenloch). Das Team setzt sich sowohl aus erfahrenen Spielern, als auch aus Nachwuchs- und Freizeitspielern zusammen. Durch diese Mischung wird die Aufstellung immer wieder variieren. Als Saisonziel hat sich die Mannschaft vorgenommen, dass die „Rote Laterne“ des Tabellenletzten auf jeden NICHT in der heimischen Werner-Meinzer-Halle brennen soll. Eine Wiederholung des vorjährigen 4. Platzes wird angestrebt. Folgende Spieler sind gemeldet: Jeremias Nagel, Nicolas Rudolf, Nico Träger, Maxi Rudolf, Dayan Nugmanov, Gunter Eckert, Felix Meinzer, Christiane Meinzer, Dennis Großmann, Laura Fritz, Zoran Mohedien, Sven Groß, Thomas Großmann, Torsten Ulrich, Alexander Nefedov.

Nach zwei Meistertiteln hintereinander (vorletzte Saison in der Bezirksliga Süd, letzte Saison in der Verbandsklasse Süd, Staffel 2) starten unsere Damen in derselben Spielklasse wie in der abgelaufenen Spielzeit. Auf den Aufstieg in die Verbandsliga wurde verzichtet. Somit zählen die Eggstoinerinnen wiederum zu den Favoriten in der Verbandsklasse Süd. Gegner sind sieben Mannschaften aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Folgende Spielerinnen werden für die TGE an den Tischen stehen: Aleksandra Griesinger, Melanie Gress, Gisa Müller, Colleen Griesinger, Christiane Meinzer, Emely Kraus, Laura Fritz.

An dieser Stelle begrüßen wir offiziell zwei weitere Neuzugänge: Gisa Müller und Zoran Mohedien. Gisa hat lange Zeit in Linkenheim gespielt und auch dort den Nachwuchs betreut, zuletzt spielte sie 13 Jahre in Forchheim. Zoran stammt aus dem Nachwuchs des TV Linkenheim und hat dort seit sieben Jahren erfolgreich gespielt. Herzlich Willkommen!

Hier noch eine KORREKTUR zum Artikel aus der vergangenen Woche (Vorschau 2. Herren): Natürlich möchte das Team der 2. Herren nichts mit dem ABSTIEG zu tun haben und sie sind auch bereit, nach Höherem zu greifen. Wir bitte um Entschuldigung!

In der kommenden Ausgabe erfolgt die Saison-Vorschau 2023 / 2024 – Teil III (Jugend, Schüler). (2023-08-28 SGR).

 

 

Saison-Vorschau 2023 / 2024 – Teil I (1. Herren, 2. Herren)

Noch ruhen die Tischtennisbälle in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. So langsam, aber sicher beginnt aber bald die Vorbereitung auf die neue Wettkampfsaison.

Nach dem am Ende der letzten Spielzeit noch der Aufstieg überraschend glückte („Couch-Meister“, wir berichteten) startet die 1. Herren in der kommenden Saison wieder in der Verbandsliga. Dort spielte das Team lange Zeit sehr erfolgreich, musste jedoch vor zwei Jahren aufgrund von Verletzungssorgen und Aufstellungsproblemen zurückziehen und zwangsabsteigen. Mit dem Wiederaufstieg wollen die Herren an alte Stärke anknüpfen. Gegner in der Verbandsliga sind zehn Mannschaften aus Nordbaden. Als Ziel haben sich die Jungs gesetzt, zunächst nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben und die oberen Plätze nicht aus den Augen zu verlieren. Folgende Spieler vertreten die TGE: Martin Knoll, Bernd Griesinger, Marcus Balke, Michael Mang, Daniel Eberwein, Fabian Eichner, Rudolf Stebner, Marcel Becker.

An dieser Stelle begrüßen wir offiziell unsere beiden Neuzugänge: Rudolf Stebner und Marcel Becker. Rudi kehrt nach langer Zeit wieder nach Eggstoi zurück, Marcel war einige Zeit inaktiv, davor spielte er in Hessen bei G.-W. Staffel. Herzlich Willkommen!

Die 2. Herren wurde in der vergangenen Spielzeit ebenfalls Meister in der Kreisklasse A, Staffel 2. Dieses Jahr spielen sie eine Klasse höher – in der Kreisliga, Staffel 1. Die acht gegnerischen Mannschaften kommen aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Dank der beiden Neuzugänge, die auch in diesem Team einsetzbar sind, wurde der Mannschaftskader erweitert, die Aufstellungen können flexibler gestaltet werden. Auch die Jungs müssen sich erst an die neue Spielklasse gewöhnen, wollen auf jeden Fall nichts mit dem Aufstieg zu tun haben und sind auch bereit, nach Höherem zu greifen. Diese Spieler stehen in dieser Saison an den Tischen: Rudolf Stebner, Marcel Becker, Michael Rudolf, Uwe Martin, Stefan Zeller, Fabienne Buchleither, Bernd Oberacker, Udo Buchleither, Jeremias Nagel.

In der kommenden Ausgabe erfolgt die Saison-Vorschau 2023 / 2024 – Teil II (3. Herren, Damen). (2023-08-21 SGR).