TG Eggenstein

1894 e.V.

Indiaca

Beitragsseiten

Flyer Bad. Meisterschaft Indica 2018 12 Vorschlag Jörg 01

 

 



Deutsche

Seniorenmeisterschaften 2018

in Kamen (NRW)

Zum dritten Mal in Folge nahm die TG Eggenstein bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Indiaca teil, erstmals mit vier Mannschaften. Dieses Turnier fand dieses Jahr in Kamen in NRW statt, sodass wir bereits am Freitagabend anreisten. Dank einer rechtzeitigen Organisation (Danke Jörg!) konnten alle 19 Teilnehmer in einer Sportschule übernachten. Abends spielten wir Billiard oder Tischkicker und sangen unser, von Silke selbst gedichtetes Indiaca Lied, um uns als Team einzuschwören.

Nach dem Einmarsch der Vereine gingen am Samstag früh die Mannschaften 45+ / 55+ und erstmals Frauen 45+ an den Start. Es ist immer dasselbe: wir kämpfen und spielen sehr gut, aber die meisten Mannschaften sind stärker. Daran merkt man, dass wir ein Freizeitverein sind und nicht so häufig trainieren, wie andere Vereine, die eine große Indiaca Abteilung haben. Aber wir freuen uns, an solch einem qualifizierten Turnier teilzunehmen und gute Spiele abzuliefern. Die Platzierungen im hinteren Drittel sind daher eher zweitrangig. Nach der Siegerehrung, einem leckeren Abendessen stand am Abend Tanzen zur Muskellockerung auf dem Programm.

Am Sonntag folgten die Mixed 45+. Hier gelangen uns zwei wichtige Siege gegen gleichstarke Gegner. Jeder Punkt musste erkämpft werden, aber jeder von uns spielte konzentriert und fast fehlerfrei. Wir verpassten trotzdem knapp den Einzug ins Halbfinale und verloren dann im Spiel um Platz 5, sodass wir von 10 Mannschaften den 6. Rang erreichten. Ziemlich erschöpft und zum Teil mit Muskelkater traten wir am Abend die Heimreise an. Erfüllt von einem wunderschönen und sportlichen Wochenende kamen wir spät nachts in Eggenstein an.
AK

 20180505 DSM INDIACA KAMEN 59 s


Nachlese :

Erfolgreiche

Deutsche Jugendmeisterschaft 2018

im Indiaca

DJM 2018

 Mit einer ergreifenden und live von unserer TGE-Spielerin Silke gesungenen Nationalhymne wurden am Samstagmorgen pünktlich um 8.30 Uhr die deutschen Jugendmeisterschaften im Indiaca eröffnet. Nach dem feierlichen Einmarsch der Mannschaften aus ganz Deutschland eröffneten Bürgermeister Stober, der TGE-Vorsitzende und Vertreter des Badischen Turnerbundes die Spiele.

Die Spielklassen waren männlich/weiblich 11 - 14 Jahre und 15 - 18 Jahre, gespielt wurde auf zwei Gewinnsätze.

Wir Älteren freuten uns über zum Teil spannende und kämpferische Spiele des Nachwuchses. Auch technisch spielten die Jugendlichen hervorragend. Am Ende wurden Blankenloch (m 15 - 18), CVJM Pivitsheide (w 15 - 18), CVJM Pivitsheide (m 11 - 14) und GW Hausdülmen ( w 11 - 14) Deutsche Jugendmeister. Diese haben sich damit für den World Cup qualifiziert.

Zur Übernachtung ging es am Abend in die Jugendherberge nach Karlsruhe oder in die vereinseigene TGE- Halle.

Am Sonntag wurden die deutschen Meisterschaften dann mit Mixed Spielen in den Altersklassen 11-14 und 15-18 fortgesetzt. Die ersten Helfer fanden sich schon morgens um 7:00 Uhr in der Halle ein, um die teilnehmenden Mannschaften mit einem reichhaltigen Frühstück zu versorgen. Nach spannenden und engagierten Spielen, die mit großem Kampfgeist und viel Einsatz ausgetragen wurden, standen gegen 14 Uhr die deutschen Mixed Meister der Indiaca Jugend fest:

Mixed 11-14: TSV Enzweihingen
Mixed 15-18: CVJM Pivitsheide

Ein gelungenes und verletzungsfreies Wettkampfwochenende konnte somit von der ausrichtenden TGE abgeschlossen werden. Vielen Dank an alle beteiligen Helfer vor und hinter den Kulissen.

AK/UB.

 

 Plakat Indiaca

 Indiaca gross

 Sponsoren

Die Indiaca Abteilung der TG Eggenstein bedankt sich bei folgenden Unternehmen für die freundliche Unterstützung:

Volksbank Karlsruhe

All-Bau GmbH

Tommel Gebäudebetreuung GmbH

Pizzeria La Vita Eggenstein

Brillen Knobloch

Jäger Ihr Türenspezialist

 

 

 

 Auszug aus den Badischen Neuesten Nachrichten vom 23. April 2018

 bnn 1

bnn 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Schaut auch mal auf diese Facebookseite:
https://www.facebook.com/Indiaca-Jugend-DM-2018-1994411490830740/


Turnierstart 2018

der

TGE Indiaca

 

Malterdingen 2018 Mannschaftsfotos

So früh im Jahr ist die TGE Indiaca noch nie in die Turniersaison gestartet. Die Hochburg des Indiacasports Malterdingen e.V. richtete zum ersten Mal den Malterdinger Mixed Cup aus und diese Einladungen nahmen wir gerne an. Da wir mittlerweile durch die Badischen und Deutschen Meisterschaften viele Indiacavereine kennen gelernt haben, war das Interesse so groß, dass wir zwei Mixed-Mannschaften melden konnten. So fuhren wir am Samstag früh um 6.30 Uhr in Richtung Freiburg nach Malterdingen. Pünktlich um 9.30 Uhr starteten die beiden Vorrunden, gespielt wurde zwei Mal acht Minuten. Unsere beiden Teams waren wohl ziemlich ausgeglichen aufgestellt, denn in der Hauptrunde musste Eggenstein 1 gegen Eggenstein 2 spielen. Das hatte es bisher so auch noch nicht gegeben! Der Ehrgeiz war geweckt, denn jeder wollte gewinnen. Eggenstein 2 startete denkbar schlecht und verlor trotz Steigerung verdient mit wenigen Punkten Unterschied. So kamen beide Mannschaften auf einen Platz im Mittelfeld. Beim gemütlichen Ausklang herrschte wieder Friede und alle freuten sich über einen gelungenen Saisonauftakt.

AK


Auf

zur

Deutschen

Meisterschaft!

 

Bad. Meisterschaft Indiaca 2017 

 Am 02./03.12 2017 richtete die TG Eggenstein zum dritten Mal die Badischen Meisterschaften im Indiaca in der Hermann-Uebelhörhalle aus. In diesem Jahr starteten wir morgens um 9 Uhr mit Workshops zum Thema Schiedsrichter und Jugendarbeit. Dies ist ein wichtiges Thema für den Badischen Turnerbund, da dringend in die Jugendarbeit investiert werden muss, um mehr Jugendmannschaften aufzubauen.

Am Nachmittag wurde mit den eigentlichen Wettbewerben begonnen. Zunächst spielten die Herren 45+ und 55+, gespielt wurden zwei Sätze. Es waren kämpferische Spiele auf einem sehr guten Niveau, die die TGE aber leider verloren geben musste. Trotzdem reichte es für einen 3. Platz und damit für die Qualifikation für die Deutschen Indiaca Meisterschaften Anfang Juni in Kamen. Danach spielte die 45+ Mixed Mannschaft. Auch hier wurde gegen die starken Mannschaften aus Rußheim und Malterdingen verloren. Der dritte Platz genügte aber, um sich ebenfalls das Ticket für die Deutschen Meisterschaften zu sichern.

Am Sonntagmorgen starteten um 9 Uhr die Spiele 19+ und 35+der Damen und Herren. Hier gewann die TSG Blankenloch vor dem TSV Grünwinkel. Bei Mixed 35+ spielte die TGE wieder mit. Es gab spannende Spiele gegen Rußheim, Malterdingen und Lichtenau, die die TGE knapp verloren geben musste und sich leider somit nicht qualifizieren konnte. Sieger hier Indiaca Malterdingen vor dem CVJM Rußheim.

So eine Meisterschaft muss gut organisiert werden, wir danken der Turnierleitung Michael Späth, den Organisatoren für das gute Essen Jörg Bühn und Mike Heger und den Turndamen der Mittwochsgruppe für die gute Kuchenspende!

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier:) wir freuen uns über die Qualifikationen und werden hochmotiviert im nächsten Juni nach Kamen fahren.

AK


 

 

 

Auf in die

Schweiz !

 

Indica Schweiz 2017

Mittlerweile traditionell geht es Ende Oktober nach Gelterkinden bei Basel in die Schweiz auf das große Eital-Indiacaturnier mit 20 teilnehmenden Mannschaften der Klasse Mixed 35+. So hieß es für Alfred, Andi, Annette, Mike, Jörg und Ulrike um 5.30 Uhr losfahren, um sich vor Spielbeginn um 8.30 Uhr noch etwas Aufwärmen zu können. Trotz der frühen Uhrzeit war die Stimmung prächtig und wir starteten die Gruppenphase souverän mit einem Sieg. Es folgten vier weitere Spiele mit 2 Sätzen à 8 Minuten. Wir spielten durchweg konzentriert, am Ende fehlten uns leider einige wenige Punkte, um die vorderen Ränge mitzuspielen. Nach einem Powernapping ging es am Nachmittag weiter. Am Ende erreichten wir einen 10. Platz, den wir wie immer noch mit den lustigen Schweizern feierten. Vielen Dank wieder an Andi, der uns mit seinem Mannschaftsbus kurz nach Mitternacht wieder sicher daheim absetzte.
(AK)

 

 


 

 

 

Indiaca Ausflug

„Mehliskopf… wir kommen !“

 

 

IMG 20170930 125707s

Dieses Ziel vor Augen motivierte am frühen Samstagmorgen 16 unerschrockene Indiaca Spieler, mit der S-Bahn um 7.01 Uhr in Richtung Nordschwarzwald aufzubrechen. Schon beim Zwischenstopp am Albtalbahnhof wurden wir von unserem Orga-Team Micha & Micha mit dem legendären Sektfrühstück aus dem Bollerwagen und der Kühltasche versorgt :o) Nach unserer Ankunft am Mehliskopf Freizeitzentrum stießen noch zwei unserer Mitspielerinnen zu unserer Gruppe und wir konnten uns mutig ans Bogenschießen heran wagen. Unser Coach Phillip erklärte uns geduldig die Regeln und Techniken, sodass wir bald viel Spaß hatten mit dem Treffen von Zielscheiben, Ballons und einem „Wildschwein“. Die glücklichen Sieger beim Zielscheiben-Wettbewerb waren Michael Z. und Alfred. Das Wetter verwöhnte uns noch mit Sonnenschein… so hörten wir immer lauter „Der Berg ruft“ und wir antworteten mit einer kleinen Wanderung „Wir kommen“. Am Aussichtsturm wurden wir mit einer schönen Herbstlandschaft und einem leckeren Vesper belohnt. Als nächstes freuten wir uns auf die rasante Fahrt mit der Bobbahn. Wir rasten allein, zu zweit, mit und ohne Geschrei den Berg hinunter und waren immer froh, nicht in den Fangnetzen gelandet zu sein. Die geplante Downhill-Fahrt mit den Bullcarts konnte leider nicht gemacht werden, da das Gelände nicht trocken genug war. So machten wir uns wieder auf den Weg zurück nach Bühl, wo wir uns in einem kleinen italienischen Ristorante gemütlich stärken konnten. Zwischendurch stellte uns Michael S. knifflige Fragen zum diesjährigen Indiaca-Quiz, das dann die überraschte Sonja gewann. Schließlich machten wir uns auf den Heimweg, der durch den Schienenersatzverkehr bei Rastatt noch etwas verlängert wurde. Doch die Erinnerungen an diesen tollen Tag sowie die super Verpflegung von unserem Orga-Team ließen die Zeit vergehen wie im Flug…

Herzlichen Dank an Micha & Micha! S.T.

 

 

 


Beach-Indiaca Turnier der TG Neureut

Sommer, Sonne, Fun... auf dem Sportfest der TG Neureut gab es am Sonntag, den 2. Juli ein Beach-Indiaca Turnier. Wir starteten mit 4 Mannschaften: Damen, Herren und 2 Mixed. Wir trafen dort auf tolle Bedingungen - gute Musik, gute Stimmung, kein Regen - einzig der böige Wind ließ den Indiacaball immer wieder unberechenbar werden. Aber der Spaß stand ja eindeutig im Vordergrund. Die Mixed-Mannschaft II freute sich umso mehr über einen verdienten 3. Turnierplatz.

 

IMG 20170703 WA0002

 

 


Deutsche Seniorenmeisterschaften 2017 in Edenkoben

Die TGEggenstein Indiaca hat zum zweiten Mal in Folge an den Deutschen Seniorenmeisterschaften teilgenommen, nachdem sie sich zuvor auf den Badischen Meisterschaften dafür qualifizieren konnte. Diese fanden nun am vergangenen Wochenende in Edenkoben statt.

Am frühen Samstagmorgen fuhren drei Mannschaften hochmotiviert in die Pfalz, um sich mit Mannschaften aus ganz Deutschland zu messen.

Bild 2 Deutsche Meisterschaften Indiaca

Nachdem die Männer 55+ im vergangenen Jahr auf den hinteren Rängen landeten, zeigten sie dieses Jahr - auch Dank des neuen Spielers Norbert - ganz starke Spiele. Die Mannschaft spielte sehr engagiert und motiviert, was sogar von den Gegnern gewürdigt wurde. So verpassten die Männer 55+ knapp einen Platz auf dem Siegertreppchen und freuten sich über einen überraschenden vierten Platz. Womit das Ziel fürs nächste Jahr schon gesteckt wäre:)

Parallel dazu spielten die Männer 45+ und konnten gleich die ersten beiden Spiele gegen Hackenheim und TV Norden souverän gewinnen. Auch gegen den späteren Deutschen Meister TV Heldenfingen wurde der 1. Satz nur knapp verloren gegeben. Trotz der Unterstützung der mitgereisten Fans, musste danach das Spiel gegen den starken TV Malterdingen abgegeben werden. Am Ende erreichten die Männer 45+ einen 6. Platz von 11 teilnehmenden Mannschaften.
Nachdem gegen 18 Uhr die Spiele beendet waren, wurde in der Sportschule Quartier bezogen, bevor im Kurpfalzsaal das Programm weiterging: Siegerehrung, leckeres Buffet und Tanz. Auch hier zeigte die TGE Indiaca mit Ausdauer und wildem Tanz ihren Mannschaftsgeist.

 Bild Deutsche Meisterschaft Indiaca

Nach einer kurzen Nacht ging am Sonntagmorgen das Turnier mit der Mixedmannschaft 45+ weiter. Die ersten beiden Spiele gegen die späteren Turniersieger TV Heldenfingen und TV Malterdingen wurden klar verloren, aber man konnte bereits erkennen, dass die Spieler gut drauf waren: Annahme, Zuspiel und Schmettern klappte nahezu fehlerfrei. Angefeuert von den Fans wurden die restlichen vier Spiele hochkonzentriert und mit großem Einsatz gewonnen, sodass sich die Mannschaft über einen 5. Platz von 12 teilnehmenden Mannschaften sehr freute. Müde, aber glücklich über solch ein intensives Wochenende fuhren die drei Mannschaften am späten Abend nach Hause.