TG Eggenstein

1894 e.V.

Aktuelles

Bezirksmeisterschaft Karlsruhe erfolgreich bestritten

Eine willkommene Abwechslung zum Ligaalltag gab es am vergangenen Wochenende für einige JugendspielerInnen. Bei der jährlichen Bezirksmeisterschaft konnten sich die Aktiven in ihrer jeweiligen Altersklasse mit anderen SpielerInnen des Bezirkes Karlsruhe messen.

Am erfolgreichsten war unser Jüngster: Felix Meinzer ließ 19 Spieler hinter sich und mußte sich erst im Finale hauchdünn geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zu einem hervorragenden zweiten Platz in der Konkurrenz Jungen U11. Stark spielte auch Benjamin Koch bei den Jungen U15 bis 1000 Punkte. Er verpasste das Finale nur äußerst knapp und belegte am Ende einen sehr guten dritten Platz. Das gleiche Ergebnis erzielte Colleen Griesinger in der Mädchenkonkurrenz U15. Außerdem erreichte Colleen im Doppel U15 den zweiten Platz sowie im Doppel U18, zusammen mit Emely Kraus, den dritten Platz. Die Mädchen bestritten auch noch den Wettbewerb U18. Dort kamen sie, genau wie Nico Träger bei den Jungen U15 über 1000 Punkte, nicht über die Vorrunde hinaus.

Die Jungs und Mädchen gehen damit gut vorbereitet in die restlichen Spiele der Hinrunde, wo es gilt, die bisherigen guten Ausgangspositionen in der Tabelle zu festigen bzw. weiter auszubauen.

Am Mittwoch begrüßten die 2. Herren die 2. Mannschaft der TG Aue 1895 zu einem Nachholspiel in der heimischen Werner-Meinzer-Halle. Zwei Doppelsiege und zwei Einzelsiege im vorderen Paarkreuz brachten eine beruhigende 4:1-Führung ein. Der Gegner ließ sich davon aber nicht beeindrucken und kämpfte sich wieder heran. In den jeweiligen zweiten Einzeln spielten wiederum Rudolf und Zeller souverän, auch F. Buchleither gewann sein Spiel nach großem Kampf im entscheidenden fünften Satz. Damit war bereits ein Punkt gesichert. Aber die Jungs wollten unbedingt den Heimsieg und schafften dies auch in der vorletzten Begegnung dieses Abends. Am Ende gewann das Team verdient mit 9:6. Es spielten: Rudolf (2 Siege), Zeller (2), Buchleither F. (1), Buchleither U., Nagel (1), Stieben (1) + 2 Doppel. Im Doppel spielte Csorja. (SGR 2019-11-11)

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 15.11.2019, 18:30 Uhr              TGE, Jugend2 – TTV Ettlingen3

  • Samstag, 16.11.2019, 18:30 Uhr           VfB Mosbach-Waldstadt – TGE, Herren1

  • Sonntag, 17.11.2019, 14:30 Uhr            SG-TS Durlach/Grötzingen2 – TGE, Jugend1

  • Montag, 18.11.2019, 20:15 Uhr             TSG Blankenloch – TGE, Herren2 (Pokalspiel)

  • Dienstag, 19.11.2019, 19:45 Uhr           TTV Ettlingenweier2 – TGE, Herren2

  

Kein Erfolgserlebnis in Wöschbach

Am Sonntag trat die 2. Herren beim TTC Wöschbach3 an. Es war an diesem Tag leider nichts zu holen, die Mannschaft unterlag 2:9.

Das Team ging ersatzgeschwächt in das Spiel, es mussten einige Ausfälle verkraftet werden. Alle drei Doppel wurden im fünften und entscheidenden Satz entschieden, und alle drei Doppel wurden verloren. Kein guter Auftakt. In den Einzeln zeigte sich die Überlegenheit des Gegners noch deutlicher, nur Stefan Zeller konnte seine beiden Spiele erfolgreich gestalten. Es spielten: Zeller (2 Siege), Oberacker, Buchleither U., Nagel, Csorja, Nölke.

Die Jungs haben nicht viel Zeit, über die Niederlage nachzudenken. Sie waren bereits am Mittwoch wieder im Einsatz (Das Spiel fand nach Redaktionsschluss dieser Ausgabe statt, der Spielbericht folgt).

Nach den Herbstferien beginnt für die JugendspielerInnen nicht sofort wieder der Spielbetrieb. Am Wochenende finden die Bezirksmeisterschaften in Friedrichstal statt. Hier wollen sich Benny, Colleen, Emely, Felix und Nico in ihren jeweiligen Altersklassen mit anderen SpielerInnen des Bezirkes Karlsruhe messen. Wir wünschen viel Erfolg. (SGR 2019-11-08)

Die nächsten Spiele:

  • Mittwoch, 06.11.2019, 20:00 Uhr           TGE, Herren2 – TG 1895 Aue2

  • Montag, 11.11.2019, 20:00 Uhr             SC Wettersbach – TGE, Herren2

 

Sieg und Unentschieden für die zweiten Mannschaften der TGE

In der letzten Woche waren unseren beiden zweiten Mannschaften (Herren, Jugend) im Einsatz, und auch sie waren erfolgreich.

Am Mittwoch spielte die 2. Herren erst das zweite Mal in dieser Saison. Wiederum war es ein Heimspiel, diesmal war der TTC KA-Neureut3 zu Gast. Es sollte ein spektakuläres Match und eine Achterbahnfahrt werden, die erst kurz nach Mitternacht endete. Nach drei gespielten Doppeln sowie zwei Einzeln lag das Team mit 5:0 in Front, vieles deutete auf einen relativ lockeren Heimsieg hin. Danach riss jedoch der Spielfaden, es folgten vier Niederlagen am Stück und plötzlich war das Spiel wieder ausgeglichen. Wieder ging es bergauf, drei lockere Siege sicherten das Unentschieden. Jetzt wurde es hochspannend. Die Gäste kamen wieder bis auf einen Punkt heran. Damit mußte das Abschluß-Doppel über Sieg oder Unentschieden. Und auch hier schenkten sich die Spieler nichts, kämpften um jeden Ball. Das Spiel ging in den fünften und entscheidenden Satz und, natürlich, auch noch in die Verlängerung. Am Ende verloren unsere Jungs dieses Doppel hauchdünn mit 2:3. Das Unentschieden (8:8) stand jedoch, siehe oben, schon lange vorher fest. Es spielten: Rudolf (2 Siege), Zeller (2); Buchleither F. (1), Buchleither U., Stieben, Csorja + 3 Doppel.

Die 2. Herren hat einige Spiele Rückstand. Sie absolvieren im November einen richtigen Spielemarathon mit 5 Spielen.

Freitag, letzter Schultag vor den Herbstferien: Die 2. Jugend musste in Durlach-Aue, bei der dortigen TG Aue 1895 antreten. Ein vermeintlich leichtes Spiel gegen den Tabellenletzten. So nahmen die Jungs den Gegner vielleicht nicht so richtig ernst. Nach klarer 2:0-Satzführung musste ein Doppel abgegeben werden. Auch das andere Doppel schien zunächst eine klare Sache zu sein, im dritten und vierten Satz ging es aber in die Verlängerung. Das Doppel wurde in vier Sätzen gewonnen. In den Einzeln spielten die Jungs danach wieder engagiert und konzentriert. So wurden die nötigen Punkte zum letzlich verdienten 6:2-Auswärtssieg geholt. Es spielten: Großmann (2 Siege), Koch (2), Stieben M., Stieben H. (1) + 1 Doppel.

Die Mannschaft liegt derzeit auf dem vierten Tabellenplatz (von neun Mannschaften). Weiter geht’s in der Meisterschaft Mitte November. (SGR 2019-10-29)

Die nächsten Spiele:

  • Sonntag, 03.11.2019, 13:00 Uhr            TTC Wöschbach3 – TGE, Herren2

  • Mittwoch, 06.11.2019, 20:00 Uhr           TGE, Herren2 – TG 1895 Aue2

 

Erfolgreiches Wochenende für die ersten Mannschaften der TGE

Erneut stand die 1. Herren an beiden Wochenendtagen an den Tischen.

Am Samstag stand das schwere Auswärtsspiel bei einem Favoriten der Verbandsliga, dem TTC 1946 Weinheim2 an. Es wurde das erwartet spannende Spiel. Unsere Jungs starteten furios, lagen zwischenzeitlich bereits mit 5:2 vorne. Die Weinheimer kämpften sich ins Spiel zurück, gewannen zwei Spiele im entscheidenden fünften Satz. Das Spiel war absolut ausgeglichen und so mußte das 16. und letzte Duell, das Spiel der beiden Doppel1-Teams über Niederlage oder Unentschieden entscheiden. Die Begegnung ging, natürlich, auch in den fünften Satz. Hier hatten Bernd Griesinger und Matin Knoll das bessere Ende für sich und holten einen Auswärtspunkt. Die Partie endete 8:8. Es spielten: Griesinger B. (1 Sieg), Knoll (2), Balke (1), Mang, Rupp (1), Rubcic + 3 Doppel.

Sonntag Mittag, bestes Spätsommerwetter: Zu Gast in der heimischen Werner-Meinzer-Halle war die TTG Kleinsteinbach/Singen2. Nach drei gespielten Doppeln lagen die Jungs kurzzeitig mit 1:2 im Rückstand. Danach drehten sie jedoch so richtig auf und gewannen acht Spiele in Folge, teilweise souverän, vier Spiele aber auch mit Glück und Können im entscheidenden fünften Satz. Damit gelang der Mannschaft ein ungefährdeter 9:2-Heimsieg in der folgenden Aufstellung: Griesinger B. (2 Siege), Knoll (2), Balke (1), Mang (1), Rupp (1), Schröder (1) + 1 Doppel.

Nach den beiden Doppelspieltagen ist nunmehr erst einmal Regeneration angesagt, weiter geht es in der Liga Mitte November.

Die 1. Jugend bestritt am Samstagnachmittag ein Nachholspiel gegen die TTF Schwarz-Weiß Spöck. Unserer Mannschaft gelang das seltene Kunststück, alle Spiele zu gewinnen und dabei nicht einen Satzverlust hinnehmen zu müssen. Es spielten: Kraus (1 Sieg), Griesinger C. (1), Träger (1), Großmann (1) + 2 Doppel. In den Spielen konnten die Jungs und Mädels einige Dinge unter Wettkampfbedingungen ausprobieren. Mit dem dritten 6:0-Erfolg in Serie führt das Team die Tabelle derzeit an. In der 2. Hälfte der Hinrunde, die ab Mitte November gespielt wird, werden die Gegner sicherlich stärker. (SGR 2019-10-23)

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 25.10.2019, 17:45 Uhr              TG KA-Durlach-Aue 1895 – TGE, Jugend2

 

Vier Siege und nur eine Niederlage für die TGE

Die 1. Herren mußte trotz herrlichem Biergarten-Wetter sowohl Samstags beim TTC Mutschelbach als auch am Sonntag zu Hause gegen die TTG EK Oftersheim an die Tische.

Gegen sehr motivierte Gegner aus Mutschelbach verlor man alle drei Auftaktdoppel, von den sechs Einzeln des 1. Durchgangs konnte die Mannschaft nur zwei gewinnen. Im 2. Durchgang fehlten den Gastgebern dann noch zwei Punkte zum Sieg, die sie auch holten. Unsere Jungs verloren 4:9. Es spielten: Griesinger B. (2 Siege), Knoll (1), Balke, Mang, Rupp (1), Rubcic.

Am Sonntag sah es in der heimischen Werner-Meinzer-Halle ganz anders aus. Zwar wurden von den drei Auftaktdoppeln wieder zwei verloren, anschließend gab es in den Einzeln bis auf eine Ausnahme nur Siege. Am Ende gab es einen ungefährdeten 9:3-Sieg. Es spielten: Griesinger B. (2 Siege), Knoll (2), Balke (2), Mang (1), Rupp (1), Rubcic + 1 Doppel.

Kurz und schmerzlos machte es die 1. Jugend in zwei Nachholspielen. Gegen eine ersatzgeschwächte Mannschaft der DJK Ost Karlsruhe -sie traten aufgrund einer Grippewelle nur zu dritt an- gab es am vorletzten Mittwoch einen ungefährdeten 6:0-Heimsieg. Das einzige gespielte Doppel wurde nach anfänglichen Schwierigkeiten sicher gewonnen, in den drei Einzeln gaben die SpielerInnen nur einen einzigen Satz ab. Es spielten: Kraus (1 Sieg), Griesinger C. (1), Träger (1 Sieg kampflos), Großmann (1), + 1 Doppel + 1 Doppel kampflos. Das Auswärtsspiel beim Karlsruhe TV bereitete dem Team keinerlei Probleme, am Samstag siegte man mit 6:0 und wiederum wurde nur ein Satz abgegeben. Es spielten: Kraus (1 Sieg), Griesinger C. (1), Träger (1), Großmann (1), + 2 Doppel. Die kommenden Gegner werden mit Sicherheit stärker.

Die 2. Jugend hatte am Freitag den TTC Staffort zu Gast. Das Spiel entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Nach dem Gewinn beider Doppel und zwei Einzeln sahen die Jungs schon wie der sichere Sieger aus. Sie machten es aber nochmal spannend. Erst im allerletzten Spiel gelang der entscheidende Sieg zum 6:4-Endstand. Marc Stieben und Jan Voß gewannen zum ersten Mal ein Spiel in der Spielrunde. Es spielten: Stieben M. (1 Sieg), Meinzer (1), Stieben H. (1), Voß (1), + 2 Doppel.

Am Wochenende gibt es nochmal einen Doppelspieltag für unsere 1. Herren. Die Mannschaft kann immer Unterstützung gebrauchen, ein Besuch in der Werner-Meinzer-Halle lohnt sich. Der Eintritt ist frei, kalte und warme Getränke sowie einen kleinen Imbiss gibt es für eine kleine Spende. (SGR 2019-10-17)

Die nächsten Spiele:

  • Samstag, 19.10.2019, 14:00 Uhr           TGE, Jugend1 – TTF Schwarz-Weiß Spöck

  • Samstag, 19.10.2019, 17:30 Uhr           TTC 1946 Weinheim2 – TGE, Herren1

  • Sonntag, 20.10.2019, 14:00 Uhr            TGE, Herren1 – TTG Kleinsteinbach/Singen2

 

Der Knoten ist geplatzt – Erster Saisonsieg der 2. Jugend

Nun hat es auch die 2. Jugend geschafft: Im dritten Saisonspiel gelang dem Team der erste Sieg. Bei Post Südstadt Karlsruhe wurde verdient mit 6:2 gewonnen. Die beiden Eröffnungsdoppel waren ausgeglichen (1 Sieg, 1 Niederlage), danach spielten die Jungs ihr Spiel und konnten fünf Einzel für sich entscheiden. Besonders erwähnenswert: Felix Meinzer gewann sein erstes Spiel überhaupt in der Meisterschaft, und das gleich mit 3:0. Herzlichen Glückwunsch, weiter so. Es spielten: Großmann (2 Siege), Koch (2), Meinzer (1), H. Stieben, + 1 Doppel.

Am Wochenende gibt es den ersten von zwei Doppelspieltagen für unsere 1. Herren. Genau wie eine Woche später tritt man samstags auswärts und sonntags in eigener Halle an. Die Mannschaft kann immer Unterstützung gebrauchen, ein Besuch in der Werner-Meinzer-Halle lohnt sich immer. Der Eintritt ist frei, kalte und warme Getränke sowie einen kleinen Imbiss gibt es für eine kleine Spende. (SGR 2019-10-10)

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 11.10.2019, 18:30 Uhr              TGE, Jugend2 – TTC Staffort

  • Samstag, 12.10.2019, 14:30 Uhr           Karlsruher TV – TGE, Jugend1

  • Samstag, 12.10.2019, 17:00 Uhr           TTC Mutschelbach – TGE, Herren1

  • Sonntag, 13.10.2019, 14:00 Uhr            TGE, Herren1 – TTG EK Oftersheim

 

Erfolgreicher Start der 1. Herren in die neue Tischtennis-Saison

9:2: Was vom Ergebnis her nach einem locker eingefahrenen Heimsieg der 1. Herren im Auftaktspiel aussieht, war ein hartes Stück Arbeit. Die Gäste vom TTC Dietlingen forderten unseren Jungs alles ab. Bestes Beispiel: Im 1. Satz seines 2. Spiels musste Martin Knoll bis zum 29:27 kämpfen, um sich den Satzgewinn zu sichern. Beide Spieler gingen bis an ihre Grenzen und auch noch darüber hinaus, leichte Blessuren waren die Folge. Am Ende stand der verdiente Sieg, der mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erreicht wurde. Es spielten: Griesinger (2 Siege), Knoll (2), Balke (1), Mang (1), Rupp (1), Schröder + 2 Doppel.

Damit ist die Mannschaft für die beiden Doppelspieltage im Oktober (12.10./13.10. sowie 19.10./20.10.2019) gut gerüstet.

Nach der Auftaktniederlage am vorletzten Samstag wollte sich die 2. Jugend im ersten Heimspiel den ersten Sieg sichern. Doch die Vorzeichen standen ungünstig – die etatmäßige Nummer 1 und 2 fehlten. So mussten andere Spieler in die Bresche springen. Man merkte dem Team eine gewisse Nervosität und fehlende Spielpraxis an, aber alle gaben ihr Bestes. Ein Doppelsieg sowie ein ganz starkes Spiel von Henrik Stieben brachten zwei Punkte ein, am Ende verlor die Mannschaft aber mit 2:6. Außerdem spielten: Marc Stieben, Felix Meinzer und Jan Voß.

Die 2. Herren war im Achtelfinale des Bezirkspokals aktiv. In der Besetzung Schröder (2 Siege), Zeller (1) und F. Buchleither gewann das Team mit einer starken Leistung beim TTC KA-Neureut4 mit 4:1. Der vierte Punkt wurde im Doppel erzielt. Damit steht die Mannschaft im Viertelfinale des Bezirkspokals Karlsruhe.

Das geplante Heimspiel der 1. Jugend am vergangenen Samstag wurde auf Wunsch des Gegners auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Somit stieg die Mannschaft am Montag mit dem Spiel bei der TG Söllingen als letztes Team in die Saison 2019 / 2020 ein, und das gleich sehr erfolgreich. Am Anfang merkte man den SpielerInnen die lange Sommerpause und die fehlende Spielpraxis an. In den beiden Doppeln begannen alle recht nervös, die Spiele wurden aber jeweils souverän gewonnen. In den Einzelspielen steigerten sich Kraus (1 Sieg), Griesinger C. (1), Träger (2) und Großmann, so daß am Ende ein verdienter 6:3-Auswärtssieg erreicht wurde. (SGR 2019-10-02)

Das nächste Spiel:

  • Freitag, 04.10.2019, 18:30 Uhr              Post Südstadt Karlsruhe – TGE, Jugend2 

 

Sieg und Niederlage zum Auftakt der Tischtennis-Saison 2019 / 2020

Mit einem souveränen und nie gefährdeten Heimsieg startete die 2. Herren am vorletzten Mittwoch gegen den TTC Weingarten2 äußerst erfolgreich in die neue Tischtennissaison. Schon nach den drei Eröffnungsdoppeln war schnell klar, wer die Werner-Meinzer-Halle an diesem Abend als Sieger verlassen würde. Nur ein Satzverlust und drei Siege standen auf dem Tableau. Danach wurden die Einzel gespielt. Im ersten Durchgang gewannen unsere Jungs vier Spiele, zwei gingen knapp verloren. Die fehlenden beiden Punkte zum Auftaktsieg wurden im Anschluss sicher eingefahren. Es spielten: Rudolf (2 Siege), Zeller (2), F. Buchleither (1), Nöbel, U.Buchleither (1), Stieben, zusätzlich spielte Csorja im Doppel. Mit den drei Doppelsiegen stand es am Ende 9:2 für unsere Mannschaft.

Die 2. Jugend trat am Samstag bei der SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach3 an. Das neu zusammengesetzte Team kämpfte bravourös. Nach zwei Doppeln und dem ersten Einzel führten die Jungs 2:1. Danach wurden jedoch fünf Spiele in Folge abgegeben, teilweise deutlich, häufig aber auch mit sehr viel Pech. Die Mannschaft (Großmann, Koch (1), M. Stieben, Meinzer, 1 Doppel) startete mit 2:6 in die neue Spielzeit. Viel Zeit zum Nachdenken bleibt nicht, bereits heute Abend geht es mit einem Heimspiel weiter.

Die ersten Mannschaften (Herren und Jugend) greifen morgen und am Montag ins Geschehen ein.

Die nächsten Spiele:

  • Freitag, 27.09.2019, 18:30 Uhr       TGE, Jugend2 – TTC Forchheim2
  • Samstag, 28.09.2019, 17:30 Uhr    TGE, Herren1 – TTC Dietlingen
  • Montag, 30.09.2019, 18:00 Uhr      TG Söllingen – TGE, Jugend1

Besucher sind zu den Heimspielen in der Werner-Meinzer-Halle immer sehr herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

DU möchtest auch Tischtennis spielen? Dann schaue doch einmal beim Training vorbei. Das Jugend-Training findet immer mittwochs und freitags in der Zeit von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr in der Werner-Meinzer-Halle am Fisperweg statt. Ansprechpartner sind Bernd Nölke oder Fabian Buchleither. SGR (2019-09-27)

 

Start in die Tischtennis-Saison 2019 / 2020

Das Warten hat ein Ende. Nach einigen Trainingseinheiten stieg die 2. Herren als erstes Team mit einem Heimspiel am vergangenen Mittwoch in die neue Tischtennis-Saison 2019 / 2020 ein.

Am Wochenende beginnt auch die 2. Jugend mit dem Spielbetrieb – mit einem Auswärtsspiel bei der SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach2.

Die Spiele der ersten Mannschaften (Herren und Jugend) von diesem Wochenende wurden auf einen späteren Termin verschoben. Sie haben ihre ersten Spiele am kommenden Samstag.

Das nächste Spiel:

  • Samstag, 21.09.2019, 14:00 Uhr     SG-EK Söllingen / TTC Wöschbach 3 – TGE, Jugend2

DU möchtest auch Tischtennis spielen? Dann schaue doch einmal beim Training vorbei. Das Jugend-Training findet immer mittwochs und freitags in der Zeit von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr in der Werner-Meinzer-Halle am Fisperweg statt. Ansprechpartner sind Bernd Nölke oder Fabian Buchleither. SGR (2019-09-20)

 

Tischtennis-Saison 2019 / 2020 – Saisonvorschau (Teil IV)

In knapp einer Woche beginnt für die TT-SpielerInnen der TG Eggenstein die Saison 2019 / 2020. Die Vorbereitungen laufen, es wird bereits wieder fleißig trainiert. Mit dem Schulstart in dieser Woche ist auch die TT-Jugend wieder intensiver ins Training eingestiegen.

In der neuen Spielzeit gehen insgesamt 4 Mannschaften (Herren 1, Herren 2, Jugend 1, Jugend 2) an den Start. Drei Mannschaften haben wir an dieser Stelle bereits vorgestellt, heute folgt mit der 1. Herren das Aushängeschild der TT-Abteilung.

Heute – Saisonvorschau (Teil IV) – 1. Herren

Die 1. Herren-Mannschaft spielt seit langer Zeit sehr erfolgreich in der Verbandsliga. In der abgelaufenen Saison gewann das Team souverän die Vize-Meisterschaft, die zur Teilnahme an Relegationsspielen um den Aufstieg in die Badenliga berechtigte. 14 Siegen standen nur zwei Unentschieden sowie zwei Niederlagen entgegen.

Die Mannschaft entschied sich jedoch frühzeitig, die Relegation nicht zu spielen, da ein eventueller Aufstieg mit sehr großen Anstrengungen und Aufwendungen im und um das Team herum verbunden gewesen wäre.

Somit tritt die 1. Herren in dieser Saison wiederum in der siebthöchsten Spielklasse in Deutschland, der Verbandsliga, an. Nach einem unerwarteten Abgang musste das Team kurzfristig im hinteren Paarkreuz umgestellt werden. Das Saisonziel lautet so schnell, wie möglich, die nötigen Punkte einzufahren, um mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben. Dazu ist in dieser Liga, in der zehn Mannschaften eine einfache Hin- und Rückrunde absolvieren, mindestens der siebte Platz notwendig. Pro Spiel werden sechs Spieler benötigt.

Eingesetzt werden vsl. folgende Spieler: Bernd Griesinger, Martin Knoll, Marcus Balke, Michael Mang, Stephan Rupp und Denis Rubcic, weitere Spieler können bei Bedarf aushelfen.

In der Regel trägt die Mannschaft ihre Heimspiele Samstags ab 17:30 Uhr in der Werner-Meinzer-Halle am Fisperweg aus.

Das erste Saisonspiel findet am Samstag, 28.09.2019 ab 17:30 Uhr zu Hause gegen TTC Dietlingen statt.

Zuschauer sind zu den Heimspielen jederzeit sehr herzlich willkommen. Ein Besuch in der Werner-Meinzer-Halle lohnt sich wirklich, denn es wird hochklassiger Sport gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Das nächste Spiel:

  • Mittwoch, 18.09.2019, 20:00 Uhr           TGE, Herren2 – TTC Weingarten2

DU möchtest auch Tischtennis spielen? Dann schaue doch ein mal beim Training vorbei. Trainingszeiten: Mittwoch und Freitag 18:00 Uhr – 20:00 Uhr in der Werner-Meinzer-Halle am Fisperweg. Ansprechpartner sind Bernd Nölke oder Fabian Buchleither. SGR (2019-09-13)

 

Tischtennis-Saison 2019 / 2020 – Saisonvorschau (Teil III)

Der September ist da, der Monat, in dem die neue TT-Saison beginnt. Das Training hat begonnen, der Schweiß fließt in Strömen, denn die Plastik-Bälle fliegen wieder am Fisperweg. In knapp 2 Wochen beginnt die neue Spielzeit, in der insgesamt 4 Mannschaften (Herren 1, Herren 2, Jugend 1, Jugend 2) an den Start gehen. Bis dahin stellen wir hier die einzelnen Teams vor.

Heute – Saisonvorschau (Teil III) – 2. Herren

Nach dem Ende der vergangenen Spielzeit wurde in der Abteilung lange diskutiert, wie viele Mannschaften der TGE am Spielbetrieb teilnehmen werden. Einige Aktive haben ihre Karriere beendet, andere wollen in diesem Jahr nur noch sporadisch zum Einsatz kommen oder aushelfen. Somit war auch lange nicht klar, für welche Spielklasse gemeldet wird.

In der Saison 2018 / 2019 traten 4 Herren-Mannschaften an: Die 4. Herren wurde Erster in der Kreisklasse D; die 3. Herren belegte in der Kreisklasse A den fünften Platz. Die 2. Herren trat in der Bezirksklasse an und erreichte dort den vierten Tabellenplatz. Aber schon dort wurde es, aufgrund von Krankheit, Verletzung oder beruflicher Verpflichtungen immer schwieriger, eine spielfähige Mannschaft zusammen zu bekommen.

Es wurde entschieden, in dieser Saison kleinere Brötchen zu backen und nur noch mit einem Team hinter unserem Aushängeschild, der Verbandsliga-Mannschaft, anzutreten. Die 2. Herren spielt in diesem Jahr in der Kreisliga gegen neun Konkurrenten aus dem Kreis Karlsruhe. Gespielt wird in einer einfachen Hin- und Rückrunde, pro Spiel werden sechs Spieler benötigt.

Eingesetzt werden vsl. folgende Spieler: Michael Rudolf, Julian Schröder, Stefan Zeller, Fabian Buchleither, Dirk Nöbel, Bernd Oberacker, Udo Buchleither, Eugen Stieben und Joszef Andras Csorja, weitere Spieler können bei Bedarf aushelfen.

In der Regel trägt die Mannschaft ihre Heimspiele Mittwochs ab 20:00 Uhr in der Werner-Meinzer-Halle am Fisperweg aus.

Die 2. Herren eröffnet die diesjährige Tischtennis-Saison der TG Eggenstein mit ihrem 1. Spiel am Mittwoch, 18.09.2019 ab 20:00 Uhr zu Hause gegen TTC Weingarten2.

DU möchtest auch Tischtennis spielen? Dann schaue doch ein mal beim Training vorbei. Das (regelmäßige) Jugend-Training beginnt wieder nach den Sommerferien. Trainingszeiten: Mittwoch und Freitag 18:00 Uhr – 20:00 Uhr in der Werner-Meinzer-Halle am Fisperweg. Ansprechpartner sind Bernd Nölke oder Fabian Buchleither. SGR (2019-09-06)

  

Tischtennis-Saison 2019 / 2020 – Saisonvorschau (Teil II)

Rund um den Fisperweg ist es weiterhin recht ruhig, bei hochsommerlichen Temperaturen denken die meisten Tischtennis-Aktiven eher an den Baggersee als an den Tischtennis-Tisch. Die neue Spielzeit, in der insgesamt 4 Mannschaften (Herren 1, Herren 2, Jugend 1, Jugend 2) an den Start gehen, rückt jedoch näher und näher. Bis zum Saisonstart stellen wir hier die einzelnen Teams vor.

Heute – Saisonvorschau (Teil II) – 1. Jugend

Die 1. Jugend wurde in diesem Jahr in die Kreisliga eingeteilt. Es wird in einer einfachen Hin- und Rückrunde gegen 8 Teams aus dem Kreis Karlsruhe gespielt. Auch im Vorjahr sollte die Mannschaft in dieser Staffel spielen, wurde aber durch den Verband vor der Saison der klassenhöheren Bezirksklasse Karlsruhe-Bruchsal zugeteilt. Diese Spielklasse erwies sich am Ende als zu stark für unser als reine Mädchenmannschaft angetretenes Team. An Einsatzbereitschaft und Kampfgeist mangelte es nie, dennoch sprang am Ende nur der 7. Platz heraus.

Die Jugendmannschaften verändern sich jedes Jahr, so auch diesmal. Die Stammmannschaft besteht aus: Colleen Griesinger, Emely Kraus und Nico Träger. Da zu einer Mannschaft immer vier SpielerInnen gehören, wird, entsprechend den Trainingsergebnissen, immer ein Spieler der 2. Jugend nachrücken.

In der Regel trägt die Mannschaft ihre Heimspiele Samstags ab 14:00 Uhr in der Werner-Meinzer-Halle am Fisperweg aus.

Das 1. Spiel findet am Samstag, 28.09.2019 ab 14:00 Uhr zu Hause gegen TTF Schwarz-Weiß Spöck statt.

DU möchtest auch Tischtennis spielen? Dann schaue doch ein mal beim Training vorbei. Das (regelmäßige) Training beginnt wieder nach den Sommerferien. Trainingszeiten: Mittwoch und Freitag 18:00 Uhr – 20:00 Uhr in der Werner-Meinzer-Halle am Fisperweg. Ansprechpartner sind Bernd Nölke oder Fabian Buchleither. SGR (2019-08-30)

  

Tischtennis-Saison 2019 / 2020 – Saisonvorschau (Teil I)

Noch ruhen die Tischtennisbälle am Fisperweg, die meisten Aktiven sind noch im Urlaub oder in den Ferien. Die neue Tischtennis-Saison wirft jedoch bereits seine Schatten voraus. In dieser Spielzeit gehen insgesamt 4 Mannschaften (Herren 1, Herren 2, Jugend 1, Jugend 2) an den Start. In den kommenden 4 Wochen bis zum Saisonstart stellen wir hier die einzelnen Teams vor.

Heute – Saisonvorschau (Teil I) – 2. Jugend

Die 2. Jugend spielt in der Kreisklasse. Diese wird in einer einfachen Hin- und Rückrunde ausgetragen, Gegner sind 8 Mannschaften aus dem Kreis Karlsruhe. Das Team hat sich gegenüber dem Vorjahr, wo in der gleichen Spielklasse ein hervorragender 2. Platz erreicht wurde, wieder verändert. Es werden folgende Spieler zum Einsatz kommen: Dennis Großmann, Benjamin Koch, Marc Stieben, Felix Meinzer, Henrik Stieben und Jan Voß.

In der Regel trägt die Mannschaft ihre Heimspiele Freitags ab 18:30 Uhr in der Werner-Meinzer-Halle am Fisperweg aus.

Das 1. Spiel findet am Samstag, 21.09.2019 ab 14:00 Uhr bei der SG-EK Söllingen/TTC Wöschbach II statt.

DU möchtest auch Tischtennis spielen? Dann schaue doch ein mal beim Training vorbei. Das (regelmäßige) Training beginnt wieder nach den Sommerferien. Trainingszeiten: Mittwoch und Freitag 18:00 Uhr – 20:00 Uhr in der Werner-Meinzer-Halle am Fisperweg. Ansprechpartner sind Bernd Nölke oder Fabian Buchleither. SGR (2019-08-23)

 

Abschluß der Tischtennis-Saison 2018 / 2019

Zum Ende einer langen Tischtennis-Saison standen am vergangenen Wochenende nochmals drei Ereignisse an.

Am Sonntag hieß es für Colleen Griesinger ganz früh aufstehen. Das 16. TTBW Jahrgangs-Ranglistenturnier der Jugend fand in Wehr statt, für das sie sich qualifiziert hatte. Am bisher heißesten Tag des Jahres spielte Colleen fast den ganzen Tag bei Sauna-Temperaturen in der Halle. Mit 3 Siegen und 5 Niederlagen bei 34 gespielten Sätzen belegte Colleen am Ende einen hervorragenden 12. Platz von 20 Starterinnen in ihrer Altersklasse. Herzlichen Glückwunsch!

Bereits am Freitag wurden, wie in jedem Jahr, die internen Jugend-Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Bei fast tropischen Temperaturen in der Werner-Meinzer-Halle am Fisperweg kämpften 8 SpielerInnen um den Vereins-Meistertitel. In der Vorrunde gab es keine Überraschungen, die Favoriten setzten sich durch. Auch die Halbfinals endeten standesgemäß, so daß sich im Finale Colleen Griesinger und Nico Träger gegenüberstanden. In einem spannenden und hochklassigen Spiel mit teilweise spektakulären Ballwechseln setzte sich am Ende Nico Träger mit 3:2-Sätzen ganz knapp durch und wurde zum ersten Mal Jugend-Vereinsmeister. Den 3. Platz belegte Benjamin Koch, der sich im kleinen Finale gegen Dennis Großmann durchsetzte. Herzlichen Glückwunsch!

Eine wichtige Entscheidung außerhalb des aktiven TT-Sports wurde am Samstag auf dem außerordentlichen Verbandstag des Badischen TT-Verbandes getroffen. Die Teilnehmer sollten entscheiden, ob der bisher eigenständige Badische TT-Verband mit den anderen beiden Verbänden im Land fusioniert und es damit zukünftig nur noch einen großen Verband Baden-Württemberg gibt. Nach langen Diskussionen wurde die angestrebte Fusion von den Abstimmungsberechtigten klar abgeschmettert. Die erforderlichen 80% konnten nicht erreicht werden. Am Ende stimmten nur ca. 64% der Fusion zu. Was das jetzt bedeutet, wird die Zukunft zeigen.

Die Tischtennis-Abteilung beendet am Wochenende die Saison mit einem Sommerfest.

Die neue Saison startet im September. SGR (2019-07-05)

 

Abteilung Tischtennis mit neuer Führungsspitze

Am Freitag, 31.05.2019, fand die Abteilungsversammlung statt. Es waren 13 Mitglieder anwesend.

Nach den Berichten des Abteilungsleiters sowie des Kassiers und des Kassenprüfers wurde der alte Verwaltungsrat ohne Gegenstimme entlastet.

Der langjährige Abteilungsleiter Gunter Eckert und der Pressewart Aleksandra Griesinger scheiden auf eigenen Wunsch aus dem Verwaltungsrat aus, Stefan Zeller und Dirk Nöbel geben ihre bisherigen Ämter ab, sind aber weiterhin im Verwaltungsrat tätig. Wir danken den Genannten für die geleistete Arbeit.

Anschließend wurden Bernd Griesinger als neuer Abteilungsleiter sowie Martin Knoll als stellvertretender Abteilungsleiter einstimmig gewählt. Ebenfalls ohne Gegenstimme wurden die restlichen Mitglieder des Verwaltungsrates in ihren Ämtern bestätigt bzw. neu gewählt.

Im Anschluss besprachen die Teilnehmer die neue Verbandsrunde 2019 / 2020. Es werden zwei Herren- und zwei Jugendmannschaften in der neuen Saison an den Start gehen. Diese beginnt im September.

Mit der Terminierung der weiteren Aktivitäten in 2019 endete eine harmonische Abteilungsversammlung. SGR (2019-06-07)

 

TGE 1 beendet Verbandsliga-Saison auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz!

Am Ende mussten wir nur dem überlegenen Meister TTV Weinheim-West zur Meisterschaft gratulieren. Weinheim-West war die eindeutig beste Mannschaft in dieser 10er Liga. Mit einer Bilanz von 30:6 Punkten hatten wir 6 Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten TTG Oftersheim. Mit diesem 2. Platz hätten wir auch die Möglichkeit gehabt um uns in einer Aufstiegsrunde für die Badenliga zu qualifizieren. Die Mannschaft hat am Ende auf diese Möglichkeit verzichtet. Die langen Fahrten und der erhöhte Trainingsaufwand waren ausschlaggebend um auch in der kommenden Saison 2019/2020 wieder in der Verbandsliga aufzuschlagen.

Mit Martin Knoll (29:5 Siege) und Bernd Griesinger (28:6 Siege) stellten wir auch in diesem Jahr wieder das beste vordere Paarkreuz der Liga. Im Doppel erspielten sich die beiden sogar eine unglaubliche 20:0 Bilanz. Ebenfalls herausragend die Leistung unseres Käptens Michael Mang der mit einer Bilanz von 17:7 Siegen mehr als überzeugte. Insgesamt jedoch war der wieder einmal tolle Teamgeist ausschlaggebend für diesen Erfolg.

Auch in der kommenden Saison bleibt die erste Mannschaft in dieser Konstellation zusammen. Man darf also gespannt sein was die neue Saison bringt.

Gries

Bericht der 2.Mannschaft Saison 2018/2019 (Bezirksklasse)

Um eine vierte Mannschaft ins Rennen schicken zu können, wurden Stephan Rupp und Denis Rubcic bei uns in der zweiten Mannschaft gemeldet. Zusammen mit Michael Rudolf, Dirk Fetzner, Uwe Martin und Stefan Zeller ging man nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse in die neue Saison.
Durch Krankheit, Urlaube und geschäftliche Termine konnte das Team in der Aufstellung nie antreten. Steffen Griesinger, Bernd Oberacker, Uwe Buchleither, Fabian Buchleither, Dirk Nöbel halfen aus , wann immer es ging. Teilweise musste auf Spieler der vierten Mannschaft zurückgegriffen werden, hier kamen Gunter Eckert, Eugen Stieben und Laura Fritz, Jeremias Nagel und Dennis Basaric zum Einsatz. Vielen Dank für euren Einsatz. Aber nun zum sportlichen.
Nach der Vorrunde stand man mit 10:8 Punkten auf Platz 5 der Tabelle, herausragend war der Sieg gegen Ettlingen, die insgesamt nur eine Niederlage einstecken mussten und souverän mit 33:3 Punkten Meister der Bezirksklasse wurden. Für die nötigen Punkte sorgten vor allem Dirk Fetzner, Michael Rudolf und Uwe Martin. Durch eine Umstellung zur Rückrunde verließ und Stephan Rupp und Julian Schröder war neu im Team. In der Rückrunde war das Highlight in der Liga, der Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Grünwetterbach. Mit einer positiven Bilanz von 21:15 belegten wir am Ende einen guten vierten Platz, zumal man nicht vergessen darf, dass wir als Aufsteiger in die Liga starteten. Hatten man in der Saison 2017/2018 noch den Kreis-, Verbands- und Regionspokal C gewonnen, musst man aufgrund des Aufstiegs in die höhere Klasse nun im B-Pokal antreten.
Nach dem Sieg gegen Beiertheim im Halbfinale, wartete der Meister der Bezirksliga auf uns. Nach einer überragenden Leistung von Michael Rudolf, Dirk Fetzner und Uwe Martin konnte erneut der Kreispokal gewonnen werden. Es ging im Verbandspokal weiter gegen den Sieger aus Pforzheim Kleinsteinbach/Singer (Vizemeister in der Bezirkslage) kam in unsere Halle, in gleicher Aufstellung gelang die nächste Sensation 4:3 bedeuteten den Gewinn des Verbandspokals. In der Aufstellung Julian Schröder, Dirk Fetzner und Uwe Martin ging es zum Saisonabschluss zum Endspieltag um den Regionspokal, der Sieger qualifiziert sich für die deutschen Pokalmeisterschaften. Im Halbfinale war aber das Team von Adelsheim eine Nummer zu groß. 1:4 hieß es am Ende, somit war man ausgeschieden.

 

Erfolg bei der Verbandsrangliste der Jugend für die TGE

 

Am vergangenen Wochenende fand die Badische Verbandsrangliste der Jugend in Walldorf statt. Die besten Jugendlichen Badens
spielten ihre Ranglistenplätze aus und kämpften dabei um die Qualifikation zur Baden-Württemberg-Rangliste und die TGE war mit drei
Jugendlichen vertreten.

Nico Träger hatte sich bei den Jungen U14 für die Verbandsrangliste qualifiziert und konnte zumindest einen Sieg in seiner 8er-Gruppe landen.
Die gleiche Bilanz hatte Felix Meinzer, der bei den Jüngsten U 11 teilnahm. Für Felix war es die erste Teilnahme bei so einem großen
Turnier und sein Erfolg lässt auf mehr hoffen. 

Bei den Mädchen hatte sich Colleen Griesinger in der Altersklasse U15 für die Verbandsrangliste qualifiziert. Da sie an diesem Tag ein
hervorragendes Turnier spielte und sich einen verdienten 3. Platz erkämpfte, löste sie damit auch das Ticket zur Baden-Württemberg-
Rangliste in Wehr. Am 30.06. darf sie somit weit ins Südbadische an die Schweizer Grenze fahren, um sich mit den besten Spielerinnen
Baden-Württembergs zu messen. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Ba-Wü! (Gr) 

125 Jahre TGE: Turnier für Freizeitspieler:

 

125 Jahre TGE - zu diesem Jubiläum hatte sich die Abteilung Tischtennis vorgenommen ein Freizeitturnier zu veranstalten,
zu dem alle eingeladen waren, die nicht aktiv Tischtennis in einem Verein spielen. 
Aufgrund geringer Anmeldezahlen stand
das Turnier dann aber auf der Kippe und konnte gerade noch durch den Optimismus der Mitwirkenden gerettet werden. 
Letztendlich zählte das Feld dann doch 14 top motivierte Hobby-Spieler, die sich zur Begeisterung der Turnierleitung
bemerkenswerte Duelle lieferten. Zu gewinnen gab es einen Pokal, sowie vier Gutscheine für das La Vita, die an die ersten
vier Plätze vergeben wurden.

Für Verpflegung und Musik war auch gesorgt, sodass die Veranstaltung sich einer durchweg sehr
positiven Resonanz erfreuen durfte:

„Gerne wieder, wenn es das in der Form mal wieder gibt.“ (Jannis H.)

„Es hat großen Spaß gemacht und sollte unbedingt wiederholt werden.“ (Sven G.)

Insbesondere nach den Schwierigkeiten im Vorfeld sind wir natürlich glücklich, dass das Freizeitturnier so gut angekommen ist.
Mit dem Rückenwind der positiven Rückmeldungen sind wir nun optimistisch, dass das Freizeitturnier kein einmaliges Ereignis
bleiben muss. Schließlich ist es auch für die Abteilung eine wertvolle Gelegenheit neue Talente ausfindig zu machen und das
Interesse am Tischtennis zu wecken.

Mit engagierteren Werbemaßnahmen hoffen wir dann das nächste Mal noch mehr Teilnehmer begrüßen zu dürfen. (Fabian Buchleither)

Ergebnisse:

Platz 1: Axel Göbel

Platz 2: Habibullah Amini

Platz 3: Sven Groß

Ein ganz besonderer Dank gilt Fabian Buchleither, der zusammen mit seinem Vater, unermüdlich für dieses Turnier gekämpft hat.
Ohne Fabian hätte es wohl nicht stattgefunden.

Ebenfalls danken wir unserer „Heimpizzeria La  Vita“, die den Preis für den 1. Platz gespendet hat (Gr). 

 

125 TT Turnier 1125 TT Turneir 2

 

Aktuelle Ergebnisse und die jeweiligen Tabellen findet ihr unter der Rubrik "Mannschaften".

Souveräner Sieg der 1. Herrenmannschaft

Am Sonntagnachmittag konnten die Zuschauer in der Halle am Fisperweg eine sehr starke Leistung der 1. Herrenmannschaft gegen Oftersheim. Zunächst sah es nicht gut aus für das Team, denn nach den Doppeln stand es überraschenderweise 1:2. Doch dann drehten die Jungs auf und gewannen in Folge alle 8 Einzel, sodass der 9:2-Sieg relativ schnell unter Dach und Fach gebracht war (1 Doppel, Knoll, Griesinger je 2, Balke, Janson, Mang und Rupp je 1). Unsere „jungen Wilden“ der dritten Pokalmannschaft holten sich einen tollen 4:1-Sieg gegen die TS Durlach (Buchleither 2, Nagel 1, 1 Doppel). Weiter so Jungs. Bei der Jugend läuft es allerdings im Moment nicht so rund. Die 1. Jugend musste erneut eine recht deutliche Niederlage hinnehmen, obwohl zu Beginn 2 Doppel gewonnen werden konnten. Anschließend konnte aber nur Lena Fetzner noch ein Einzel gewinnen, sodass Malsch/Ettlingenweier mit 8:3 gewann. Auch die 2. Jugend konnte gegen Spöck nicht punkten, obwohl Nico Träger wieder beide Einzel gewann (1 Doppel, Träger 2, Großmann 1). Nächste Woche ist die Jugend zum Glück spielfrei, sodass sie vielleicht nach der Pause wieder erfolgreicher agieren können. AG

Zur Erinnerung:

Am Freitag, 08.02.2019 findet unsere Winterfeier in der Halle am Fisperweg statt!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

TG Eggenstein 2 gewinnt den B-Pokal

Nach Siegen gegen Forchheim (4:2, Martin, Zeller, Oberacker) und in Neureut (4:1, Martin, Fetzner, Zeller) konnten sich die 2. Herren in der Aufstellung Martin, Rudolf und Fetzner im Halbfinale gegen das höherklassige Team der SG-Beiertheim/PS KA mit 4:2 durchsetzen. Im Finale besuchten uns die Gäste aus Ettlingenweier I, die in der Bezirksliga mit 18:0 Punkten souverän die Tabellenführung einnehmen. Nach den ersten 3 Einzeln stand es 2:1 (Fetzner u. Rudolf) für die TGE, Uwe Martin hatte die gegnerische Nummer 1 Schmid am Rande einer Niederlage, musste sich jedoch mit 2:3 geschlagen geben. Auch das Doppel musste leider abgegeben werden. In den anschließenden zwei Einzeln entwickelte sich die Partie zu einem echten Krimi. Zuerst siegte Fetzner mit fünf Sätzen, ehe Rudolf mit seinem Sieg (3:2) gegen Schmid den Pokalsieg perfekt machte.

Auch in der Jugend gab es Grund zum Feiern. Nico Träger erreichte bei der Bezirksrangliste bei den Jungen U14 einen großartigen 2. Platz. Bis zum Finale gab er keinen einzigen Satz ab. Bei den Mädchen U15 gewann Colleen Griesinger mit 4:0 Siegen. Nun sind beide für die Regionalrangliste am 06.04.2019 in Odenheim qualifiziert. Benny Koch spielte bei den Jungen U15 mit und konnte in seiner Gruppe mit einer Bilanz von 1:2 den 3. Platz erreichen. Auch das ist sicherlich als Erfolg einzustufen, da Benny zum ersten Mal an einer Rangliste teilnahm.

Der Ligabetrieb startete ebenfalls diese Woche. Unsere 1. Herren konnten unter schwierigsten Bedingungen dank den sehr gut aufgelegten Balke, Janson und Mang einen 9:5-Sieg in Adelsheim einfahren (1 Doppel, Knoll, Griesinger je 1, Balke, Janson und Mang je 2). Die 2. Herren mussten überraschenderweise einen Punkt gegen Weingarten abgeben (3 Doppel, Rudolf, Fetzner je 1, Martin 2, Zeller 1). Unter ebenfalls extrem schweren Bedingungen kassierten unsere Mädchen der 1. Jugend eine herbe 1:8-Niederlag in Söllingen, gegen die sie in der Hinrunde noch einen Punkt geholt hatten (Griesinger C. 1). Die 2. Jugend konnte trotz der überragenden Leistung von Nico Träger (1 Doppel, 2 Einzel) keinen Punkt gegen Malsch holen. AG

 

Bild Pokalsieger

Pokalsieger v.l.n.r.: Dirk Fetzner, Stefan Zeller, Uwe Martin, Michael Rudolf

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erneute Niederlage für die 1. Herrenmannschaft

Ohne Knoll, der immer noch grippegeschwächt ist, reicht es für unsere 1. Herren einfach nicht zu einem Punktgewinn in der Verbandsliga. In Ettlingen, die in Bestbesetzung antraten, erkämpften sich unsere Jungs zwar 5 Punkte, aber es war noch viel mehr drin. Insgesamt 4 Spiele gingen im 5. Satz an den Gegner - wie schon gegen Dietlingen auch. Somit gewann Ettlingen mit 9:5 und unser Team verabschiedet sich damit endgültig aus dem Titelrennen (1 Doppel, Griesinger 2, Mang, Rubcic je). Die 2. Herrenmannschat allerdings marschiert völlig souverän Richtung Meisterschaft (3 Doppel, Rudolf 2, Fetzner, Martin, Zeller, Nöbel je 1). In Grünwettersbach holte sich das Team einen 9:1-Sieg. Im Gegensatz zur 1. Herrenmannschaft greifen die 3. Herren doch noch in den Kampf um den Auftstieg in die Kreisklasse A ein. TTF Spöck wurde von unseren Jungs mit 9:6 bezwungen (3 Doppel, Buchleither F., Buchleither U., Nagel J. je 2). Nun ist alles noch drin. Ebenfalls erfolgreich war die 1. Jugend, die in Hambrücken/Weiher mit 8:3 gewann (2 Doppel, Buchleither F. 3, Nagel J. 1, Gress M. 2). Sowohl beim Jugendspiel als auch beim Spiel der 3. Herren war Fabian Buchleither mit 3 bzw. 2 Einzelsiegen der überragende Spieler des Wochenendes. Um beim Thema „Titelrennen“ zu bleiben, aus diesem haben sich unsere Mädels der 2. Jugend am Freitagabend leider verabschiedet, denn sie mussten eine bittere 4:6-Niederlage hinnehmen. Nach den Doppeln sah alles nach einem Sieg für unser Team aus, doch dann gingen überraschend 3 Einzel verloren und das Spiel kippte. Als Eugenia dann ihr Einzel aber gewann, keimte Hoffnung auf. Da lediglich Colleen nachziehen konnte, reichte es eben nicht und die Punkte blieben in Malsch (2 Doppel, Griesinger C, Bokotej E. je 1). AG

 

Grippewelle beschert der 1. Mannschaft einen 9:0-Sieg

Die Grippewelle macht auch vor Tischtennisspielern keinen Halt. Diese bittere Erfahrung musste der TSV Viernheim machen, denn gleich mehrere Spieler waren erkrankt, sodass sie keine Mannschaft stellen konnten und sich auch kein Ersatztermin finden ließ. Damit bekamen unsere 1. Herren am Samstag einen 9:0-Sieg geschenkt. Insgesamt verlief die vergangene Woche recht erfolgreich für die TGE. Bereits am Montag holte sich die 1. Jugend in Kleinsteinbach einen 8:3-Erfolg, obwohl Jeremias Nagel ebenfalls krankheitsbedingt ausfiel. Lena Fetzner spielte Ersatz und konnte sogar einen Punkt im Einzel und einen im Doppel an der Seite von Fabian Buchleither zum Sieg beisteuern (2 Doppel, Buchleither 3, Gress, Fritz, Fetzner je 1). Die 2. Herren traten mal wieder in Bestbesetzung an und gewannen dementsprechend mit 9:0 sehr deutlich gegen TS Durlach (3 Doppel, Rudolf, Fetzner, Martin, Zeller, Nöbel, Buchleither U. je 1). Im Gegensatz zu den 2. Herren mussten die 3. Herren in Beiertheim sehr hart kämpfen, um die 2 Punkte nach Eggenstein mitzunehmen. Am Ende gewann das Team mit 9:7, da Oberacker, Eckert und Buchleither U. sehr gute Leistungen abriefen und ihre Einzel gewannen. (2 Doppel, Oberacker, Eckert, Buchleither U. je 2, Stieben 1). Unsere Mädels (2. Jugend) gewannen ganz souverän mit 6:0 gegen TTG Spöck und haben sich damit wieder die Tabellenspitze zurückerobert (2 Doppel, Fetzner, Kraus, Griesinger, Bokotej je1 ).Einzig bei der 3. Jugend reichte es nicht für einen Sieg. Erneut hatte man den Eindruck, dass eigentlich ein Punktgewinn drin gewesen wäre, aber am Ende fehlt dann doch eine Kleinigkeit, um als Sieger den Tisch zu verlassen. Nächste Saison wird es besser, diese Saison muss man einfach als Lehrjahr betrachten (1 Doppe, Träger 1). Am kommenden Wochenende spielt unsere Jugend an der Bezirksrangliste, weshalb keine Jugendspiele stattfinden. Wir drücken unseren Jugendlichen die Daumen und hoffen, dass sich alle für die Regionalrangliste qualifizieren. (AG)

 

TGE wieder Tabellenführer der Verbandsliga

Ein hartes, aber sehr erfolgreiches Wochenende liegt hinter der 1. Herrenmannschaft. Am Samstagabend mussten die Jungs gegen den Favoriten aus Wöschbach antreten. Zum Glück reisten diese ohne ihre zwei Spitzenspieler an, sodass unser Team mit 9:5 gewinnen konnte. Dabei waren vor allem Michael Mang und Marcus Balke die Matchwinner, die jeweils beide Einzel gewinnen konnten (2 Doppel, Knoll, Griesinger je 1, Balke 2, Rupp 1, Mang 2). Gleich am nächsten Tag musste die Mannschaft bei Mühlhausen antreten. Da Balke immer noch Probleme mit der Achillessehne hat, sprang Dirk Fetzner ein und erwies sich auch als Glücksgriff, denn er konnte in der spielentscheidenden Phase die Nerven behalten und sein 2. Einzel für sich entscheiden, wodurch Knoll/Griesinger ins Abschlussdoppel durften. Insgesamt waren Knoll und Griesinger an diesem Tag mal wieder nicht zu schlagen, denn sie holten zusammen 6 Punkte. Doch ohne die wichtigen Siege von Rupp in der Mitte und Rubcic, der seine Nerven besiegte, hätte es nicht für diesen wichtigen Erfolg gereicht. Da Adelsheim in Ettlingen verloren hat, übernimmt die TGE damit die Tabellenführung. Schauen wir mal, was daraus noch wird. Ebenfalls Tabellenführer sind die 2. Herren, die am Mittwoch kampflos mit 9:0 gegen Söllingen gewannen. Einen sehr wichtigen Sieg landeten die 3. Herren, denn sie bezwangen zu Hause den TV Mörsch und können sich damit vom Tabellenkeller entfernen. Die Matchwinner waren in diesem Spiel Udo Buchleither und Eugen Stieben mit je zwei Einzelsiegen. Wichtig war aber auch, dass Eckert und Schwartz erfolgreich aushalfen und Fabian Buchleither vorne ein Einzel gewinnen konnte (2 Doppel, Eckert, Buchleither, F. , Schwarz je 1, Buchleither U., Stieben je 2). Die 1. Jugend gewann dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung souverän mit 8:2 gegen Durlach (2 Doppel, Buchleither F. 2, Gress 1, Nagel 2, Fritz 1). In Spöck schlitterten unsere Mädels der 2. Jugend nur knapp an einem Sieg vorbei. Nach einem knappen und spannenden Spielverlauf kann das Team aber dennoch mit dem Unentschieden zufrieden sein (1 Doppel, Fetzner, Kraus je 1, Griesinger C. 2). Die 3. Jugend unterlag in Malsch mit 0:6, wobei das Ergebnis deutlich zu hoch ausgefallen ist. AG

Großer Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend

Melanie Gress und Colleen Griesinger wurden beide in ihren Altersklassen Bezirksmeisterinnen im Doppel und jeweils Vizebezirksmeisterinnen im Einzel. Melanie Gress spielte in der Altersklasse Mädchen U18 und gewann mit ihrer Partnerin aus Forchheim die Doppelkonkurrenz. Im Einzel spielte sich Melanie bis ins Endspiel, welches sie leider knapp gegen Samira Apfel aus Weingarten verlor. Colleen Griesinger trat in der Altersgruppe Mädchen U12/13 an. Zusammen mit Sara Hartmann aus Grünwettersbach dominierte sie die Doppelkonkurrenz. Auch im Einzel marschierte Colleen souverän bis ins Endspiel. Dort traf sie dann auf ihre Doppelpartnerin Sara, die das Endspiel jedoch für sich entschied. Unsere Jungs, die auch in Friedrichstal am Start waren, kämpften, doch irgendwie schaffte es keiner richtig in Fahrt zu kommen, sodass keine Platzierungen auf dem Siegerpodest möglich waren. Nächstes Jahr seid ihr wieder vorne dabei, Jungs! Den zwei Bezirksmeisterinnen gratulieren wir von Herzen zu diesem tollen Erfolg! Weiter so, Mädels!

Auch unserer 2. Herrenmannschaft gratulieren wir zu einem souveränen 9:2-Sieg gegen den Mitfavoriten aus Grünwettersbach. Unser Team trat komplett an, sodass dem Gegner keine Chance blieb. Damit ist die TGE auf gutem Wege in die nächst- höhere Klasse! Vor den Bezirksmeisterschaften wurde noch das vereinsinterne Ligaspiel der Jugend ausgetragen. Dabei gewann die 2. Jugend mit 6:2 gegen die 3. Jugend (Punkte für die 2. Jugend: 1 Doppel, Fetzner, Kraus je 2, Griesinger 1; Punkte für die 3. Jugend: 1 Doppel, Grossmann 1).

Am kommenden Wochenende läuft der reguläre Ligabetrieb in vollen Zügen. Wir drücken allen Teams die Daumen und hoffen auf zahlreiche Fans, die unsere Spieler unterstützen. (AG)

 

 

Freitag, 17.11.2017

18.30 Uhr      Jugend Kreisklasse                        TGE III – TTG Spöck

20:00 Uhr      Herren Kreisklasse B         TTF SW Spöck IV – TGE III

Samstag, 18.11.2017

14:00 Uhr     Jugend Bezirksliga                        TGE – SG Hambrücken/Weiher

14:00 Uhr     Jugend Kreisklasse                       TGE II – TV Malsch II

15:00 Uhr      Jugend Kreisklasse                       TTC Langensteinbach III – TGE III

17:30 Uhr     Herren Verbandsliga          TGE – TTV Ettlingen II

 

 

Erste Niederlage für die 1. Herren

Es war ein harter Kampf und das Spiel stand unter keinem guten Stern, denn Balke kam mit einer entzündeten Achillessehne in die Halle. Um die Doppel nicht zu schwächen, half Dirk Fetzner aus. Leider gingen dennoch gleich zu Beginn zwei Doppel an den Gegner. Anschließend zeigten Knoll und Griesinger sehr gute Leistungen und brachten die TGE mit 3:2 in Führung. Doch dann kam die Negativserie, weil unsere Jungs Nerven zeigten. Alle Spiele wurden knapp im 5. Satz verloren, so dass die Mannschaft mit 3:6 hinten lag. Knoll und Griesinger behielten die Nerven und auch ihre Spielqualität und verkürzten auf 5:6. Als dann Balke in einem sehr spannenden Spiel und unter großen Schmerzen sein 2. Einzel gewann, keimte Hoffnung bei den zahlreichen Fans auf, dass vielleicht doch eine Wende möglich wäre. Aber leider konnten Rupp und Mang ihre Einzel im 5. Satz erneut nicht nach Hause bringen und Rubcic verlor knapp im 4. Satz. Damit ging das Match mit 6:9 an Adelsheim, die sich an diesem Tag sehr nervenstark präsentierten und letztlich verdient gewonnen haben.  Ebenso hochdramatisch verlief das Spiel der 1. Jugend gegen Heidelsheim. Bei unseren Jugendlichen gab es ein Wechselbad der Gefühle. Da aber auch hier alle knappen Spiele letztlich an den Gegner gingen, hieß es am Ende nach 3 Stunden Spielzeit 6:8. Heidelsheim entführte damit 2 Punkte aus Eggenstein, obwohl Fabian Buchleither der überragende Spieler war und 3 Einzel und das Doppel mit Jeremias Nagel gewinnen konnte. Kopf hoch, beim nächsten Mal holt ihr euch den Sieg wieder (1 Doppel, Buchleither 3, Nagel 2). Um einiges lockerer gestaltete sich die Aufgabe für die 2. Jugend. Mit 6:1 besiegten die Mädels den TTC KA-Neureut III. Dabei überzeugte insbesondere Lena Fetzner mit zwei Einzelsiegen (2 Doppel, Fetzner 2, Kraus, Griesinger C. je1). Nächste Woche finden keine Verbandspiele statt, da die Bezirksmeisterschaften der Jugend in Friedrichstal ausgetragen werden. Auch die Eggensteiner Jugend versucht um die Titel in den unterschiedlichen Jahrgangsklassen mitzuspielen. Wir drücken die Daumen.  (AG)

 

 

Mittwoch, 08.11.2017

20.00 Uhr      Herren Kreisliga                  TGE II – ASV Grünwettersbach IV

 

1. Herren weiter auf der Erfolgsspur

Wieder fand am Samstagabend ein spannendes Spiel der 1. Herrenmannschaft in der Halle am Fisperweg statt. Widererwartet scheint ein fast noch stärkerer Teamspirit als letzte Runde zu herrschen und dieser Mannschaftsgeist hat mit Hilfe der tatkräftigen Unterstützung der Zuschauer dazu geführt, dass erneut ein Sieg für die TGE zu vermelden ist. Das junge und aufstrebende Team von TTV Weinheim-West wurde mit 9:4 besiegt. Nach den Doppeln führten unsere Jungs mit 2:1, ehe Knoll, Griesinger und Balke die Führung auf 5:1 ausbauen konnten. Rupps Niederlage konnte durch Mang ausgemerzt werden, sodass es 6:2 für die TGE stand. Nun unterlag Rubcic seinem Gegner ganz knapp und auch Knoll musste sich dem gegnerischen Spitzenspieler geschlagen geben. Zu diesem Zeitpunkt drohte das Match zu Ungunsten der TGE zu kippen. Doch Griesinger behielt die Nerven und baute die Führung aus. Balke, der kurzfristig ins Wanken geriet, mobilisierte alle Kräfte und siegte knapp im 4. Satz. Damit befand sich die TGE wieder auf der Siegerstraße. Den Siegpunkt setzte verdientermaßen Stefan Rupp mit 11:9 im 5. Satz (2 Doppel, Knoll 1, Griesinger, Balke je 2, Rupp, Mang 1). Die 2. Herren waren spielfrei, holten sich aber im Pokal einen souveränen 4:1-Sieg gegen Wöschbach (1 Doppel, Fetzner D. 2, Zeller 1). Viel dramatischer ging es bei der 1. Jugend gegen Neureut zu. Dank Fabian Buchleither, der sehr nervenstark auftrat und alle drei Einzel gewinnen konnte, sicherte sich das Team ein Unentschieden beim direkten Kontrahenten um die Meisterschaft. Und es war auch ein Sieg drin, denn Melanie Gress hatte ihr Einzel schon fast gewonnen, doch auf einmal riss der Spielfluss ab und das Spiel ging an den Gegner. Auch die anderen Niederlagen waren alle sehr knapp. Dennoch ist es ein Punktgewinn, denn Neureut muss in der Rückrunde noch zu uns (1 Doppel, Buchleither 3, Gress 1, Nagel 2). Die 2. Jugend gewann gegen Langensteinbach mit 6:3. Dabei holten Colleen Griesinger und Eugenia Bokotej im hinteren Paarkreuz 4 Punkte für die TGE. Zum Glück erholten sich Lena Fetzner und Emely Kraus nach ihrem Fehlstart schnell und gewannen dank sehr starker Leistung ihre nächsten Einzel gegen die zwei gegnerischen Spitzenspielerinnen, weshalb das Team die Halle verdient als Sieger verließ (1 Doppel, Kraus, Fetzner je 1, Griesinger 2, Bokotej 1). Das Spiel gegen die 3. Jugend wurde aufgrund von Erkrankungen verlegt.  AG

 

Freitag, 27.10.2017

18.30 Uhr      Jugend Bezirksliga             TTC Ersingen – TGE

18.30 Uhr      Jugend Kreisklasse                       Post Karlsruhe – TGE III

19.45 Uhr      Herren Kreisliga                  TS Durlach I – TGE II

 

Samstag, 28.10.2017

12.30 Uhr      Jugend Kreisklasse                        TTG Spöck – TGE II

14.00 Uhr      Herren B Pokal                    TGE III – SG Beierthei/Post KA

18.00 Uhr      Herren Verbandsliga          TSV Viernheim – TGE 

 

Starke Mannschaftsleistung führt zum ersten Sieg der 1. Herren

Das Spiel gegen den TTC Weinheim, der als Kandidat für die Tabellenspritze gehandelt wurde, stand unter einem schlechten Stern, denn Marcus Balke hatte sich einen bösen Virus eingefangen. Dennoch schleppte er sich in die Halle, doch nach der Begrüßung ging nichts mehr bei ihm, sodass das Team eigentlich zu fünft spielte und gleich mal drei Punkte dem Gegner schenkte. Als dann auch noch das 2. Doppel verloren ging, waren alle skeptisch, ob da noch was zu holen wäre für unsere Jungs. Zum Glück konnten Knoll und Griesinger an ihre Leistung vom vergangenen Wochenende anknüpfen, sodass sie für die erste 4:3-Führung sorgten. Aber auch die Anderen zeigten ihr bestes Tischtennis. Stefan Rupp gewann sein Einzel und auch Micheal Mang setzte sich verdient durch. Dennis Rubcic war bei seinem ersten Einsatz in Eggenstein extrem nervös, doch das Team und die Fans, die wie immer super waren, sorgten dafür, dass er ruhiger wurde und sein Bestes geben konnte. Er gewann zum Glück, wodurch die TGE mit 6:3 in Führung ging. Knoll und Griesinger mussten in ihren nächsten Einzeln an ihre Grenzen gehen, aber ihre Routine setzte sich durch und so musste Michael Mang nur noch den 9. Punkt holen. Am Ende siegte die TGE mit 9:6 (1 Doppel, Knoll, Griesinger B.  je 2, Rupp 1, Mang 2, Rubcic 1). Insgesamt war es ein erfolgreicher Samstag in der Halle am Fisperweg. Nachmittags gewann die 1. Jugend souverän gegen Kleinsteinbach/Singen mit 8:1. Bei diesem Sieg zeigten alle eine sehr ansprechende Leistung (2 Doppel, Buchleither 2, Gress 1, Nagel 2, Fritz 1). Auch die 2. Jugend konnte einen wichtigen Sieg gegen Post Karlsruhe einfahren. Obwohl unsere Mädels nur gegen Jungs, die auch noch alle älter waren, spielen mussten, behielten sie die Nerven und zeigten, was sie können (2 Doppel, Kraus 1, Griesinger C. 2, Bokotej 1).  Die 3. Jugend kommt noch nicht richtig in Fahrt, da sie auch noch nie komplett angetreten sind. Dennoch kämpfen alle und die Stammspieler kratzen oft an einem Sieg, aber der Durchbruch lässt noch auf sich warten. Kopf hoch, Jungs, das kommt. Am Ende hieß es 6:1 für Grünwettersbach. Lediglich Dennis Grossmann konnte für den Ehrenpunkt sorgen. Auch für die 3. Herrenmannschaft läuft es noch nicht wie erhofft. Am Freitag verlor das Team mit  9:2 gegen Forchheim  (1 Doppel, Eckert G. 1). AG

 

Freitag, 20.10.2017

18.00 Uhr      Jugend Bezirksliga             TTC KA-Neureut – TGE

18.30 Uhr      Jugend Kreisklasse                       TGE II – TGE III

 

Samstag, 15.10.2017

14.00 Uhr      Jugend Kreisklasse                        TGE II – TTC Langensteinbach III

17.30 Uhr      Herren Verbandsliga          TGE – TTV Weinheim-West