TG Eggenstein

1894 e.V.

Indiaca

Beitragsseiten

Deutsche Seniorenmeisterschaften 2017 in Edenkoben

Die TGEggenstein Indiaca hat zum zweiten Mal in Folge an den Deutschen Seniorenmeisterschaften teilgenommen, nachdem sie sich zuvor auf den Badischen Meisterschaften dafür qualifizieren konnte. Diese fanden nun am vergangenen Wochenende in Edenkoben statt.

Am frühen Samstagmorgen fuhren drei Mannschaften hochmotiviert in die Pfalz, um sich mit Mannschaften aus ganz Deutschland zu messen.

Bild 2 Deutsche Meisterschaften Indiaca

Nachdem die Männer 55+ im vergangenen Jahr auf den hinteren Rängen landeten, zeigten sie dieses Jahr - auch Dank des neuen Spielers Norbert - ganz starke Spiele. Die Mannschaft spielte sehr engagiert und motiviert, was sogar von den Gegnern gewürdigt wurde. So verpassten die Männer 55+ knapp einen Platz auf dem Siegertreppchen und freuten sich über einen überraschenden vierten Platz. Womit das Ziel fürs nächste Jahr schon gesteckt wäre:)

Parallel dazu spielten die Männer 45+ und konnten gleich die ersten beiden Spiele gegen Hackenheim und TV Norden souverän gewinnen. Auch gegen den späteren Deutschen Meister TV Heldenfingen wurde der 1. Satz nur knapp verloren gegeben. Trotz der Unterstützung der mitgereisten Fans, musste danach das Spiel gegen den starken TV Malterdingen abgegeben werden. Am Ende erreichten die Männer 45+ einen 6. Platz von 11 teilnehmenden Mannschaften.
Nachdem gegen 18 Uhr die Spiele beendet waren, wurde in der Sportschule Quartier bezogen, bevor im Kurpfalzsaal das Programm weiterging: Siegerehrung, leckeres Buffet und Tanz. Auch hier zeigte die TGE Indiaca mit Ausdauer und wildem Tanz ihren Mannschaftsgeist.

 Bild Deutsche Meisterschaft Indiaca

Nach einer kurzen Nacht ging am Sonntagmorgen das Turnier mit der Mixedmannschaft 45+ weiter. Die ersten beiden Spiele gegen die späteren Turniersieger TV Heldenfingen und TV Malterdingen wurden klar verloren, aber man konnte bereits erkennen, dass die Spieler gut drauf waren: Annahme, Zuspiel und Schmettern klappte nahezu fehlerfrei. Angefeuert von den Fans wurden die restlichen vier Spiele hochkonzentriert und mit großem Einsatz gewonnen, sodass sich die Mannschaft über einen 5. Platz von 12 teilnehmenden Mannschaften sehr freute. Müde, aber glücklich über solch ein intensives Wochenende fuhren die drei Mannschaften am späten Abend nach Hause.